klatschnass

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Nebenform selten klatschenass · Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [klatʃˈnas] · [klatʃəˈnas]
Worttrennung klatsch-nass ● klat-sche-nass
Wortzerlegung klatschennass
Ungültige Schreibungen klatschnaß, klatschenaß
Rechtschreibregeln § 2
eWDG und ZDL

Bedeutung

umgangssprachlich sehr, triefend nass
Beispiele:
durch den Regen hatte sie klatschnasses Haar
ich bin klatschnass geworden
Im Sommer 2017, vor etwas mehr als einem Jahr, stand Dirk Nowitzki in einer Turnhalle in Randersacker bei Würzburg und wrang sein klatschnasses T‑Shirt aus. [Welt am Sonntag, 09.12.2018, Nr. 49]ZDL
Nach einigen Kilometern bergan ist meine Brille durch die aufsteigene Körperhitze von innen beschlagen und von außen klatschnass. [Die Zeit, 07.11.2017, Nr. 45]ZDL
Hier ist die Luftfeuchtigkeit so hoch, dass das Trinkglas klatschenass ist und ich stündlich duschen könnte … [die3kas, 11.08.2015, aufgerufen am 14.09.2018] ungewöhnl. SchreibungZDL

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
durchnässt · ↗tropfnass  ●  klatschnass  ugs. · kletschnass  ugs., rheinisch · ↗klitschnass  ugs. · nass bis auf die Knochen  ugs. · ↗pitschnass  ugs. · pladdernass  ugs. · ↗platschnass  ugs. · ↗pudelnass  ugs. · waschelnass  ugs.
Assoziationen
  • Regen  Hauptform · ↗(das) Nass  geh., literarisch · ↗Niederschlag  ugs.
  • Wasser  Hauptform · Aqua  fachspr., lat. · H2O  fachspr., Abkürzung · H₂O  fachspr., Abkürzung · ↗Nass  geh. · Quell des Lebens  geh., poetisch · blaues Gold  geh., literarisch · das nasse Element  geh., literarisch · kostbares Nass  geh.
Zitationshilfe
„klatschnass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/klatschnass>, abgerufen am 20.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klatschen
Klatsche
Klatschblatt
Klatschbase
klatsch
Klatscher
Klatscherei
Klatschgeschichte
Klatschgier
klatschhaft