klaustrophobisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungklaus-tro-pho-bisch · klaust-ro-pho-bisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfall Angst Anwandlung Atmosphäre Effekt Empfindung Enge Erlebnis Gang Gefühl Kammerspiel Psychothriller Raum Situation Stimmung Thriller Zustand anmutend bedrückend düster eng fast veranlagt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›klaustrophobisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sollten Schulen sich mehr öffnen, um von ihrer klaustrophobischen Situation befreit zu sein?
Die Zeit, 26.11.2001, Nr. 48
Jeweils nur fünfzehn Personen dürfen sich gleichzeitig im Haus aufhalten - mehr Platz ist nicht in den klaustrophobisch engen Räumen.
Der Tagesspiegel, 12.06.2001
Und die um einen Ton kreisenden Klänge vermitteln klaustrophobische Enge.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1999
Es gelingt ihm, bei der Flucht der Helden durch das Stadtlabyrinth eine klaustrophobische Atmosphäre zu erzeugen.
Die Welt, 17.05.2000
Die klaustrophobischen Zustände, die diese Bilder auslösen, sind die genaue Entsprechung zur kollektiven Enthemmung von Sender und Empfänger.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„klaustrophobisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/klaustrophobisch>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klaustrophobie
Klaustrophilie
Klausner
Klausel
Klause
klausulieren
Klausur
Klausurarbeit
Klausurtagung
Klaviatur