kleistern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung kleis-tern
Wortbildung  mit ›kleistern‹ als Letztglied: ↗ankleistern · ↗aufkleistern · ↗einkleistern · ↗zusammenkleistern · ↗überkleistern
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich etw. mit Kleister kleben
Beispiel:
die Kinder kleisterten kleine Schiffe aus Papier
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kleister · kleistern
Kleister m. ‘klebrige Masse, Klebstoff’, mhd. (md.) mnd. klīster ‘anhaftender Gegenstand, Pflanze mit Haftwurzeln, Klebstoff’ verdrängt im 16. Jh. mhd. frühnhd. klenster ‘Klebemittel’ (zu letzterem vgl. das alte Nasalpräsens mhd. klenen, ahd. klenan ‘kleben, schmieren’, s. ↗kleben). Es handelt sich um Bildungen mit dem Suffix germ. -stra- zu der unter ↗kleben (s. d.) angeführten Erweiterung ie. *glei- bzw. (schwundstufig) *gli- ‘kleben, schmieren’ der Wurzel ie. *gel- ‘(sich) ballen, Gerundetes, Kugeliges’. kleistern Vb. ‘mit Kleister kleben’ (16. Jh.), mnd. klīsteren ‘(Wäsche) stärken’.

Thesaurus

Synonymgruppe
kitten · ↗kleben · kleistern · ↗leimen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›kleistern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kleistern‹.

Verwendungsbeispiele für ›kleistern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie kleistern ihn zu mit einem Potpourri aus Arien, Duetten, Chören, um die Bestätigung einer heilen Welt zu feiern.
Die Zeit, 29.01.2001, Nr. 05
Welches Gewebe von Legenden und Märchen ist nicht auf den einfachen Tatbestand geklebt und gekleistert worden!
Der Angriff, 04.01.1935
Von München kann er das kaum behaupten, denn hier kleistert das Literaturhaus seit vier Jahren jeden Sommer erfrischende Poesie in die Stadt.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2003
Er strich Kleister auf, klebte Futter an, falzte das Ganze zur Hülse, kleisterte, klebte nochmals, brach den Boden um, kleisterte die Tüte fertig.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 163
So kleistern die Designer den Bildschirm voll mit aufwändigen Bedienelementen, fotorealistischen Schiebereglern, Drehknöpfen, LED-Ketten und virtuellen Tipptastern.
C't, 1999, Nr. 24
Zitationshilfe
„kleistern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kleistern>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kleisterig
Kleisterbrei
Kleister
Kleinzeug
kleinwüchsig
Kleisterpapier
Kleisterpinsel
Kleistertopf
Kleistogamie
kleistrig