klimakterisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkli-mak-te-risch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
a)
durch die Wechseljahre bedingt
b)
sich in den Wechseljahren befindend
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Klimakterium · klimakterisch · Klimax
Klimakterium n. ‘Wechseljahre der Frau’. Das medizinische Fachwort ist eine nlat. Bildung (climacterium, Ende 19. Jh.) zu lat. clīmactēr, griech. klīmaktḗr (κλιμακτήρ) ‘gefahrvoller Abschnitt im menschlichen Leben’, der nach antiker Auffassung in jedem 7. Jahr, dem ‘Stufen-, Wechseljahr’, eintritt, eigentlich ‘Stufen-, Leitersprosse’; abgeleitet von griech. klī́max (s. unten). klimakterisch Adj. ‘das Klimakterium betreffend, durch die Wechseljahre bedingt’ (Ende 19. Jh.); zuerst klimakterisches Jahr im Sinne von lat. clīmactēr (s. oben), später klimakterische Jahre auf die ‘Wechseljahre der Frau’ (Ende 19. Jh.) eingeengt; lat. clīmactēricus ‘zur gefährlichen Lebensepoche gehörig’, griech. klīmaktērikós (κλιμακτηρικός). Klimax f. in der Stilkunde ‘Steigerung im Ausdruck, Aufeinanderfolge sinnverwandter Ausdrücke mit zunehmendem Nachdruck’ (Anfang 18. Jh.), ‘Klimakterium’ (Ende 19. Jh.), ‘Steigerung, Höhepunkt’ (20. Jh.); lat. clīmax, griech. klī́max (κλῖμαξ) ‘rhetorische Steigerung’, eigentlich ‘(schräg ans Haus gelehnte) Leiter’ (um in die oberen Räume zu steigen), ‘Treppe’, zu griech. klī́nein (κλίνειν) ‘(sich) neigen, (an)lehnen’; s. ↗Klinik.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschwerde

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›klimakterisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Praxis ist es heute üblich, einer Frau den klimakterischen Übergang durch eine zeitlich begrenzte Hormongabe zu erleichtern.
Die Welt, 11.01.2001
Der Chauffeur stellte mich einer zögernd öffnenden klimakterischen Person als englische Delegation hin.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 337
Bei manchen Frauen mag es einfach daran liegen, daß die Behandlung ihren geplanten Zweck, die Linderung klimakterischer Symptome, erfüllt hat.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.1995
Mitte der sechziger Jahre setzte auch bei uns die relativ großzügige Anwendung von Östrogenen zur Behandlung klimakterischer Beschwerden ein.
Die Zeit, 15.01.1979, Nr. 03
So steht eine "klimakterisch akzentuierte, negative Vitalitätsschwankung" schlicht für eine "heulende, nervende Ziege in den Wechseljahren".
Süddeutsche Zeitung, 18.04.2000
Zitationshilfe
„klimakterisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/klimakterisch>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klimakonvention
Klimakonferenz
Klimakiller
Klimakatastrophe
Klimakarte
Klimakterium
Klimakunde
Klimakurort
Klimamodell
Klimapolitik