Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

klirr

Grammatik Interjektion
Aussprache 
Formgeschichte lautnachahmend
eWDG

Bedeutung

bezeichnet das Zerschellen von Gegenständen aus Glas, Porzellan
Beispiel:
klirr! da brach die Fensterscheibe in Stücke
Zitationshilfe
„klirr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/klirr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klippig
klippenreich
klippenlos
klippen
klipp und klar
klirren
klischeehaft
klischieren
klistieren
klitisieren