knöchelfrei

Grammatik Adjektiv
Worttrennung knö-chel-frei
Wortzerlegung Knöchel-frei
eWDG, 1969

Bedeutung

die Fußknöchel unbedeckt lassend
Beispiel:
eine knöchelfreie Mode

Verwendungsbeispiele für ›knöchelfrei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sollten knöchelfrei, leicht und bequem sein und ein ausgeprägtes Sohlenprofil haben.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2004
Die Längen pendeln zwischen sehr kniebedeckt, wadenbedeckt und für den Abend knöchelfrei.
Die Zeit, 07.11.1975, Nr. 46
Zu ihrem Dress-Code gehören Bart und lange, knöchelfreie Gewänder oder Hosen.
Die Zeit, 11.12.2012 (online)
Im vorliegenden Wetterbericht wird der Eindruck erweckt, als trage der Ministerpräsident wegen des Hochwassers in Kiel knöchelfreie Hosen.
konkret, 1980
Zitationshilfe
„knöchelfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kn%C3%B6chelfrei>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knöchelchen
Knöchelbruch
Knöchelbandage
Knöchel
Knobler
knöchelkurz
knöchellang
Knöchelstiefel
knöcheltief
Knöchelverletzung