Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

knüppeldick

Grammatik Adjektiv
Worttrennung knüp-pel-dick
Wortzerlegung Knüppel dick
eWDG

Bedeutung

salopp
Beispiele:
jmd. hat es knüppeldick hinter den Ohren (= ist gerissen, durchtrieben)
jetzt kommt es knüppeldick (= viel Unerwünschtes kommt auf einmal)
knüppeldick vollsehr voll
Beispiele:
die Straßenbahnen waren knüppeldick voll
ein Sterndampfer fährt ab, knüppeldick voll [ DöblinAlexanderpl.359]

Typische Verbindungen zu ›knüppeldick‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›knüppeldick‹.

Verwendungsbeispiele für ›knüppeldick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst wenn die deutschen Chancen schwinden, wird es nicht gleich knüppeldick kommen. [Die Zeit, 04.10.1985, Nr. 41]
Am Ende kam es für ihn dann sogar noch knüppeldick. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.1998]
Lange Zeit geht alles gut, doch plötzlich kommt es knüppeldick. [Die Zeit, 17.02.1997, Nr. 07]
Für die reichste Frau Europas kommt es im hohen Alter knüppeldick. [Die Zeit, 17.06.2010 (online)]
Dabei ist der Mai im Charterverkehr ein eher schwacher Monat, doch im Juli und August kommt es knüppeldick. [Die Zeit, 30.06.1999, Nr. 26]
Zitationshilfe
„knüppeldick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kn%C3%BCppeldick>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knüpfen
knüllen
knülle
knüll
knötern
knüppeldicke
knüppeldickevoll
knüppeldicksatt
knüppelhart
knüppeln