Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

knackevoll

Grammatik Adjektiv
Worttrennung kna-cke-voll
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

salopp sehr, brechend voll

Verwendungsbeispiele für ›knackevoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dafür ist es dann auch um vier Uhr früh noch knackevoll! [Bild, 14.09.1998]
Knackevoll an den Abenden, ist es tagsüber oft paradiesisch still. [Der Tagesspiegel, 11.08.2002]
Hinterher ging man geschlossen zur "knackevollen" Halloween‑Party ins "90 Grad". [Die Welt, 02.11.2000]
Trotzdem sei der Laden, 350 Sitzplätze, an den Wochenenden "knackevoll". [Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31]
Um die Menschen aus der knackevollen City in die Vororte zu locken, wollen sie in den nächsten Jahren Mini‑Versionen europäischer Städte nachbauen. [Bild, 21.02.2001]
Zitationshilfe
„knackevoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knackevoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knackeng
knackend
knacken
knack
knabenhaft
knackfrisch
knackig
knacksen
knall-
knallartig