Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

knetbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung knet-bar
Wortzerlegung kneten -bar

Typische Verbindungen zu ›knetbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›knetbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›knetbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der knetbare Sprengstoff, der sich überall anbringen läßt, ist auch mit modernster Elektronik nur schwer aufspürbar. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.1998]
Dem knetbaren Material, wissen Sprengstoff‑Sachverständige, könne sogar "der Geruch von Seife beigegeben" werden. [Der Spiegel, 14.04.1986]
Sie bestehen aus knetbarem Material und lassen sich eben durch Eindrücken des Mausgesichts steuern. [C't, 2001, Nr. 16]
Sie erweist sich als total formbar, knetbar, bewußtlos und fähig zur Anpassung an jegliche Macht, an jegliche Niedertracht. [konkret, 1991]
Die Welt erscheint wie eine nach Wille und Vorstellung knetbare Masse. [Die Zeit, 07.07.2004, Nr. 28]
Zitationshilfe
„knetbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knetbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kneisten
kneippen
kneipen
kneifen
knechtisch
kneten
knibbeln
knickbeinig
knickebeinig
knicken