knickebeinig

Grammatik Adjektiv
Nebenform knickbeinig · Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung kni-cke-bei-nig ● knick-bei-nig
Wortzerlegung knicken-beinig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit krummen, abgeknickten Beinen

Verwendungsbeispiele für ›knickebeinig‹, ›knickbeinig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der "knickebeinigste" Faster reckt und strafft sich nach der Anwendung der Röder-Methode.
Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 50
Die energische, überaus häßliche kleine Lisa stiftet den knickebeinigen Cousin zu allerlei tückischen Manövern gegen die Krähe an.
Die Zeit, 21.03.1986, Nr. 13
Wo eben noch ein gutaussehender Mann in der Vollkraft seiner Jahre stand, steht jetzt ein mitleiderregender Mummelgreis vor mir, knickebeinig, ein Bild des Verfalls.
Die Zeit, 08.12.1967, Nr. 49
Zitationshilfe
„knickebeinig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knickebeinig>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knickebein
knickbeinig
Knick
knibbeln
Knetmasse
Knickei
knicken
Knicker
Knickerbocker
Knickerbockers