Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

knickebeinig

Grammatik Adjektiv
Nebenform knickbeinig
Aussprache 
Worttrennung kni-cke-bei-nig ● knick-bei-nig
Wortzerlegung knicken Bein -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit krummen, abgeknickten Beinen

Verwendungsbeispiele für ›knickebeinig‹, ›knickbeinig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der "knickebeinigste" Faster reckt und strafft sich nach der Anwendung der Röder‑Methode. [Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 50]
Die energische, überaus häßliche kleine Lisa stiftet den knickebeinigen Cousin zu allerlei tückischen Manövern gegen die Krähe an. [Die Zeit, 21.03.1986, Nr. 13]
Wo eben noch ein gutaussehender Mann in der Vollkraft seiner Jahre stand, steht jetzt ein mitleiderregender Mummelgreis vor mir, knickebeinig, ein Bild des Verfalls. [Die Zeit, 08.12.1967, Nr. 49]
Zitationshilfe
„knickebeinig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knickebeinig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knickbeinig
knibbeln
kneten
knetbar
kneisten
knicken
knickerig
knickern
knickrig
knicks