Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

knochenhart

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung kno-chen-hart
Wortzerlegung Knochen hart1
eWDG

Bedeutung

sehr hart
Beispiele:
das Brot ist knochenhart geworden
die Erde ist knochenhart gefroren

Thesaurus

Synonymgruppe
bretthart · eisenhart · fest · glashart · hart wie Beton · hart wie Kruppstahl · knochenhart · knüppelhart · stahlhart · steinhart  ●  hart  Hauptform
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›knochenhart‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›knochenhart‹.

Verwendungsbeispiele für ›knochenhart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber was sich so romantisch anhört, war für die Bauern knochenharte Arbeit. [Bild, 18.09.1999]
Beide werden laufend weitergebildet und geprüft, denn ihr Job ist knochenhart. [Süddeutsche Zeitung, 19.01.1996]
Das wird knochenhart, aber mithilfe vieler kluger Verbündeter ist es zu schaffen. [Die Zeit, 18.09.2000, Nr. 38]
Dies aber, wandte Urban ein, würde sein Unternehmen mitten in einer durch knochenharte Preiskämpfe ohnehin schon schwierigen Lage finanziell erheblich schwächen. [Die Zeit, 02.11.1990, Nr. 45]
Was sich hier ganz lässig liest, setzte knochenharte Organisationsarbeit voraus. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.2003]
Zitationshilfe
„knochenhart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knochenhart>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knochendürr
knochenbrecherisch
knochenbildend
knobeln
knitz
knochentrocken
knochig
knock-down
knock-out
knockdown