knochentrocken

Grammatik Adjektiv
Worttrennung kno-chen-tro-cken
Wortzerlegung Knochentrocken
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich sehr trocken

Thesaurus

Synonymgruppe
absolut trocken · ausgedörrt · knacktrocken · knochentrocken · ↗pulvertrocken · sehr trocken · ↗staubtrocken · stocktrocken · ↗strohtrocken  ●  ↗furztrocken  derb · knacketrocken  ugs. · ↗rappeltrocken  ugs. · trocken wie Zunder  ugs. · trocken wie die Sahara  ugs. · trocken wie die Wüste Gobi  ugs.
Oberbegriffe
  • trocken
Assoziationen
Synonymgruppe
kaltschnäuzig · knochentrocken · ↗unbeeindruckt · ↗ungerührt  ●  kurz und schmerzlos  fig.
Assoziationen
  • abgeklärt (sein) · erhaben sein (über) · kann nichts (mehr) erschüttern · nicht (so) leicht zu beeindrucken · unter jemandes Würde (sein) · über den Dingen stehen  ●  Was juckt es die deutsche Eiche, wenn sich ein Wildschwein an ihr reibt.  Sprichwort, variabel · in sich ruhen  fig. · ↗cool (sein)  ugs. · drüber stehen  ugs.
  • (etwas) mit Fassung tragen · (sich) unter Kontrolle halten · (äußerlich) gefasst reagieren · kaltes Blut bewahren · keine Regung zeigen · ruhig bleiben · sich nichts anmerken lassen
  • nicht lange warten · nicht lange überlegen · nicht zögern · schnell bei der Hand sein (mit)  ●  kurze Fuffzehn machen  ugs. · kurze Fünfzehn machen  ugs. · kurzen Prozess machen  ugs.
  • gleichmütig · ↗lapidar · ↗stoisch · trocken · ↗ungerührt

Typische Verbindungen zu ›knochentrocken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›knochentrocken‹.

Verwendungsbeispiele für ›knochentrocken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gibt sich knochentrocken, wenn es darauf ankommt, aber ihr Engagement für die Region ist eindrucksvoll.
Die Zeit, 15.01.1996, Nr. 03
Wenn man schon knochentrocken ist, kann ja ein wenig Bierernst nicht schaden.
Die Welt, 27.04.2002
Und das war auch nötig, denn das neue Land im heutigen Irak - Mesopotamien - war auch damals schon knochentrocken.
Der Tagesspiegel, 14.05.2001
Seine gestrafften Soli waren an diesem Abend ungewöhnlich unelegisch, eher hart vorwärtstreibend und knochentrocken swingend.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.1994
So hat sich Bob Dylan aus dem Rummel ins Christentum geflüchtet und seine knochentrockene Predigerphase offenbar wieder überwunden.
Der Spiegel, 18.04.1983
Zitationshilfe
„knochentrocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knochentrocken>, abgerufen am 23.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knochentransplantation
Knochensubstanz
Knochensplitter
Knochenspiel
Knochenschwund
Knochentuberkulose
Knochentumor
knöcherig
knöchern
knochig