Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

knorrig

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈknɔʀɪç]
Worttrennung knor-rig
Wortzerlegung Knorren -ig
eWDG

Bedeutungen

1.
voller verdickter Auswüchse und krumm gewachsen
Beispiele:
knorrige Eichen, Kiefern
ein knorriger Ast, Stock
a)
bildlich
Beispiele:
knorrige Hände, Finger
eine knorrige Gestalt
Er – straff, breit, knorrig, mit waagerechten Trageschultern und zwei Fäusten, die nicht mehr loslassen, wo sie einmal zugepackt haben […] [ Suderm.6,92]
b)
übertragen wenig umgänglich
Beispiel:
York war ein knorriger und eigenwilliger Charakter […] [ BebelAus meinem Leben470]
2.
mit vielen Knorren, Ästen, astreich
Beispiele:
ein knorriges Brett
knorriges Holz sägt sich schwer

Thesaurus

Synonymgruppe
knorrig · knotig · verwachsen
Synonymgruppe
unangepasst  ●  kantig  fig. · knorrig (Charakter)  fig. · rau  fig. · sperrig  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›knorrig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›knorrig‹.

Verwendungsbeispiele für ›knorrig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus dem Unterholz krochen Schatten und die Bäume drohten mit knorrigen Armen. [Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 25]
Mit sehnsüchtiger Zärtlichkeit hing ihr Auge an seiner festen, großgefügten, knorrigen Schrift. [Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9562]
Es sind stämmige Bäume mit knorrigen Ästen und weitausladenden Zweigen. [Die Zeit, 04.03.1977, Nr. 10]
Aus den knorrigen Dornbäumen zaubert der Regen fast über Nacht ein duftendes Blütenmeer hervor. [Scherbening, Otto von: Safari. In: Exotische Jagdabenteuer, Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1927 [1926], S. 1]
Als letztes Material besorgen Sie sich knorrige Ästchen, am besten von Weißdornbüschen. [Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 92]
Zitationshilfe
„knorrig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/knorrig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knorplig
knorpelig
knorpelartig
knorke
knollig
knorzen
knorzig
knospen
knospenartig
knospenhaft