koaxial
Aussprache
Worttrennungko-axi-al (computergeneriert)
Wortbildung mit ›koaxial‹ als Erstglied: ↗Koaxialkabel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik eine gemeinsame Achse habend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausführung Digitalausgang Hemmung optischer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›koaxial‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Anbindung im teilnehmernahen Netzabschnitt erfolgt fast ausschließlich über koaxiale Netzstrukturen.
C't, 1997, Nr. 15
Herkömmliche abgeschirmte koaxiale Kupferkabel, kurz Koax-Kabel, basieren auf einer ausgereiften, weit verbreiteten Technik mit allen daraus resultierenden Vorteilen wie vorhandenes Know-how und lieferbare Teilkomponenten.
C't, 1990, Nr. 3
Neben den berühmten koaxialen Steckverbindern produziert sie Hohlleiter- Komponenten, Drehkupplungen, Zubehör für Rundfunk und Fernsehen und konfektionierte Kabel.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2002
Mit einem Durchmesser von 26,2 und einer Höhe von 5,4 Millimetern verkörperte die Konstruktion mit klassischem Schaltrad und koaxialer Reibungskupplung bis 1998 einen dimensionalen Superlativ.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.2003
Zitationshilfe
„koaxial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/koaxial>, abgerufen am 20.04.2018.

Weitere Informationen …