kodifizieren

GrammatikVerb · kodifizierte, hat kodifiziert
Aussprache
Worttrennungko-di-fi-zie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›kodifizieren‹ als Erstglied: ↗Kodifizierung  ·  mit ›kodifizieren‹ als Grundform: ↗Kodifikation
eWDG, 1969

Bedeutungen

Jura Rechtsbestimmungen in einem einheitlichen und maßgebenden Gesetzbuch systematisch zusammenfassen
Beispiel:
die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes kodifizieren
etw. festlegen
Beispiel:
die kodifizierte Norm der deutschen Hochlautung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kodex · Ehrenkodex · kodifizieren · Kodifikation
Kodex m. ‘Gesetzbuch, Gesetzessammlung, alte Handschrift’; in die Gelehrtensprache aufgenommenes lat. cōdex ‘Baumstamm, zu Schreibtafeln gespaltenes Holz’, dann ‘Urkunde, Buch, Verzeichnis, Rechnungsbuch’, spätlat. ‘Gesetzbuch’, mlat. ‘Handschrift’ (zu lat. cūdere ‘schlagen, klopfen, stampfen, verfestigen’) wird im 18. Jh. in der Bildungssprache allgemein bekannt. Dazu im 19. Jh. Ehrenkodex m. ‘die für eine Gruppen-, Berufs- oder Standesehre geltenden Normen’; kodifizieren Vb. ‘Rechtsnormen gesetzesmäßig zusammenfassen’; Kodifikation f. ‘Aufzeichnung bzw. Herstellung einer Gesetzessammlung, vom Gesetzgeber erlassene Gesetzessammlung’.

Thesaurus

Synonymgruppe
in Gesetzesform bringen · kodifizieren
Synonymgruppe
dokumentieren · kodifizieren · ↗verschriftlichen  ●  schriftlich niederlegen  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gewohnheitsrecht Grundsatz Menschenrecht Recht Rechtsprechung Verfassung einheitlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kodifizieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als weitere Fundstellen gelten die theologischen und juristischen Handbücher, soweit sie in Auslegung koranischer Prinzipien konkrete Rechtsfälle und Verhaltensmuster normieren und kodifizieren.
Hagemann, Ludwig: Ethik/Moral. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 408
Ganz früher, im germanischen Recht, war überhaupt nichts schriftlich kodifiziert.
Der Tagesspiegel, 08.08.2004
Das Abkommen kodifiziert die bestehenden Formen der Zusammenarbeit und legt die Linie der künftigen Zusammenarbeit und die auf den verschiedenen Gebieten zu erreichenden Ziele fest.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Andere, die bereits kodifiziert sind, bedürfen der Modifikation, der Ergänzung oder der Aufhebung.
Dichtl, Erwin: Grundzüge der Binnenhandelspolitik, Stuttgart u. a.: Fischer 1979, S. 448
Nachdem Eurich zum unabhängigen König geworden war, beauftragte er römische Juristen, die Gesetze zu kodifizieren.
Seston, William: Verfall des Römischen Reiches im Westen. Die Völkerwanderung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 24811
Zitationshilfe
„kodifizieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kodifizieren>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kodifikation
Kodierung
kodieren
Kodiakbär
Kodex
Kodifizierung
Kodikologie
Kodizill
Koedition
Koedukation