kohlensauer

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkoh-len-sau-er
WortzerlegungKohlesauer
Wortbildung mit ›kohlensauer‹ als Letztglied: ↗doppelkohlensauer · ↗doppeltkohlensauer
eWDG, 1969

Bedeutung

Chemie den Säurerest der Kohlensäure enthaltend
Beispiele:
kohlensaures Natron
kohlensaurer Kalk (= Kalziumkarbonat)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkalien Ammonium Getränk Kalium Kalk Natrium Natron Salz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kohlensauer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Kalk (K.) als kohlensaurer Kalk für sich allein ist ebensowenig oder noch weniger kulturfähig als der reine Ton oder Sand.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 11
Diese ist allerdings zum größten Teil gebunden und als gelöstes kohlensaures oder doppeltkohlensaures Salz vorhanden.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 348
Das dort verwendete Wasser hat nur einen geringen Gehalt an kohlensaurem Kalk.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 126
Viel besser wäre eine Steuer auf Mineralwasser und kohlensaure Getränke.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 08.03.1907
Die Kalkindustrie vermöchte 335000 t gebrannten und 120000 t kohlensauren Kalks als Düngemittel für die Landwirtschaft zu erzeugen.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Zitationshilfe
„kohlensauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kohlensauer>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kohlensack
Kohlenruß
Kohlenrevier
Kohlenproduktion
Kohlenpreis
Kohlensäure
Kohlensäurebad
Kohlensäureblase
kohlensäurehaltig
Kohlenschacht