kollegial

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkol-le-gi-al (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›kollegial‹ als Erstglied: ↗Kollegialgericht · ↗Kollegialprinzip
eWDG, 1969

Bedeutung

wie ein guter Kollege, kameradschaftlich, hilfsbereit
Beispiele:
das war nicht kollegial gedacht, gehandelt
jmdm. kollegial helfen, beistehen
ein kollegiales Verhalten
er überließ ihm in kollegialer Selbstlosigkeit, aus kollegialem Anstand den Erfolg
mit kollegialem Gruß (= Briefschluss)
Dann gab er mir einige Worte aufrichtiger Ermunterung, klopfte mir kollegial auf die Schulter [HildesheimerParadies32]
Die Unterredung mit dem Polizeipräsidenten ... verlief in kollegialen Formen [Wasserm.Maurizius125]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kollege · kollegial · Kollegium · Kolleg
Kollege m. ‘an der gleichen Arbeitsstelle in gleicher oder ähnlicher Funktion Tätiger, Fach-, Berufsgenosse’, Entlehnung (16. Jh.) aus lat. collēga m. ‘Amts-, Standesgenosse’, wahrscheinlich zu lat. collēgium (s. unten) gebildet. In der Anrede gilt die lat. Form Collega in bestimmten Fachkreisen bis heute. kollegial Adj. ‘kameradschaftlich, hilfsbereit’, zunächst (17. Jh.) als erstes Glied in Zusammensetzungen, in adjektivischer Funktion kollegialisch (17. Jh.), lat. collēgiālis. Kollegium n. ‘Gruppe von Personen mit gleichartiger Stellung und Tätigkeit’ (besonders der Lehrkörper einer Schule), ‘regelmäßig zusammenkommender Personenkreis, Zusammenkunft’ (17. Jh.), lat. collēgium ‘Amtsgenossenschaft, -gemeinschaft, Korporation, Verein’, ursprünglich wohl ‘durch Gesetz gebildete Vereinigung’, zu lat. lēx (Genitiv lēgis) ‘Gesetz’. Auch ‘Hörsaal, Behörde, Versammlung’ (16. Jh., Paracelsus), im 17. Jh. ‘Zusammenkunft von Studenten zu Übungszwecken’, die bald von einem Privatdozenten geleitet wird und sich zur ‘Vorlesung’ entwickelt. Daher zunächst häufig Privatkollegium (17. Jh.), nach nlat. (Plur.) privata collegia (16. Jh., im Gegensatz zur lectio publica, der ‘öffentlichen Vorlesung’ der ordentlichen Professoren). Daraus eingedeutscht Kolleg n. (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
kollegial · ↗kooperativ · zusammenarbeitend · zusammenwirkend
Assoziationen
Synonymgruppe
Hand in Hand · Schulter an Schulter · Seite an Seite · ↗einmütig · ↗einträchtig · ↗einvernehmlich · füreinander einstehend · geeint · ↗geschlossen · ↗gleichgesinnt · ↗hilfsbereit · im Team · in Zusammenarbeit · ↗kameradschaftlich · kollegial · ↗kollektiv · ↗kooperativ · ↗miteinander · ↗partnerschaftlich · ↗solidarisch · verbündet · vereint · zusammenhaltend · zusammenstehend  ●  eines Sinnes  geh., veraltet · unanim  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsstil Atmosphäre Austausch Fairness Führungsspitze Führungsstil Gedankenaustausch Gremium Gruß Hilfsbereitschaft Hochachtung Klima Körperschaft Leitung Miteinander Neid Ratschlag Regierungsstruktur Rücksichtnahme Schulleitung Umgangston Verbundenheit Verhältnis Zusammenarbeit fair freundschaftlich kompetent kooperativ vertrauensvoll zusammenarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kollegial‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Volk grüßt kollegial zurück; dann geht es ein Bier trinken.
Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25
Ich habe kollegial mit ihm nur gute Erfahrungen gemacht, wenn er auch früher gegen mich gearbeitet hat.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.2003
Sie ist das zur allgemeinen Leitung des Bundes berufene kollegiale Bundesorgan.
o. A. [upo]: Bundeskabinett. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Wir unterhielten uns sozusagen kollegial, er bekam eine Zigarette, ich kaufte nichts.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1936. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1936], S. 130
Was also läge näher, als sich hier rechtzeitig die Basis eines gutnachbarlichen, kollegialen Verhältnisses zu schaffen!
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 314
Zitationshilfe
„kollegial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kollegial>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kollegheft
Kolleggeld
Kollegenschaft
Kollegenrabatt
Kollegenkreis
Kollegialgericht
Kollegialität
Kollegialitätsprinzip
kollegialiter
Kollegialorgan