kollektivwirtschaftlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkol-lek-tiv-wirt-schaft-lich
WortzerlegungKollektivwirtschaft-lich
eWDG, 1969

Bedeutung

DDR
Beispiel:
die kollektivwirtschaftliche Produktion in der Sowjetunion

Verwendungsbeispiel für ›kollektivwirtschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wählbare kollektivwirtschaftliche Organe in den Gebieten und Unionsrepubliken sollen die Tätigkeit der Kollektivwirtschaften koordinieren und die Kolchosbauern mehr an der Arbeit interessieren.
Die Zeit, 15.04.1966, Nr. 16
Zitationshilfe
„kollektivwirtschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kollektivwirtschaftlich>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kollektivwirtschaft
Kollektivwerk
Kollektivvertreter
Kollektivvertrag
Kollektivverpflichtung
Kollektor
Kollektorbürste
Kollenchym
Koller
Kollergang