Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

kollektivwirtschaftlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung kol-lek-tiv-wirt-schaft-lich
eWDG

Bedeutung

DDR
Beispiel:
die kollektivwirtschaftliche Produktion in der Sowjetunion

Verwendungsbeispiele für ›kollektivwirtschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wählbare kollektivwirtschaftliche Organe in den Gebieten und Unionsrepubliken sollen die Tätigkeit der Kollektivwirtschaften koordinieren und die Kolchosbauern mehr an der Arbeit interessieren. [Die Zeit, 15.04.1966, Nr. 16]
Zitationshilfe
„kollektivwirtschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kollektivwirtschaftlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kollektivistisch
kollektivieren
kollektiv
kollegialiter
kollegial
kollerig
kollern
kollidieren
kollinear
kollisionsrechtlich