kolonialisieren

Worttrennungko-lo-ni-ali-sie-ren · ko-lo-nia-li-sie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungkolonial-isieren
Wortbildung mit ›kolonialisieren‹ als Erstglied: ↗Kolonialisierung  ·  mit ›kolonialisieren‹ als Letztglied: ↗entkolonialisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmdn. in koloniale Abhängigkeit bringen

Thesaurus

Synonymgruppe
kolonialisieren · ↗kolonisieren
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Osten Westen erneut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kolonialisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Kultur ist von den sekundären Institutionen kolonialisiert worden und befreit sich jetzt allmählich.
Der Tagesspiegel, 19.09.2000
Dann gehen sie in Abwehrstellung, als sollten sie kolonialisiert werden.
Die Zeit, 06.08.1976, Nr. 33
Dagegen stehen die Interessen aller beteiligten Staaten in dieser Region, in denen das kurdische Volk kolonialisiert ist.
konkret, 1985
Es ist völlig falsch, wenn davon gesprochen wird, daß die Wissenschaft im Osten kolonialisiert worden sei.
o. A.: Wir brauchen gute Forscher aus dem Westen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
In dem Land, das sich seit Jahrhunderten zwischen den Großmächten zerrieben fühlt, von Chinesen beherrscht, von Japan kolonialisiert wurde, wird den Amerikanern wenig Sensibilität vorgeworfen.
Die Welt, 16.12.2002
Zitationshilfe
„kolonialisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kolonialisieren>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kolonialherrschaft
Kolonialherr
Kolonialhandel
Kolonialgesellschaft
Kolonialgeschichte
Kolonialisierung
Kolonialismus
Kolonialist
kolonialistisch
Kolonialjoch