kommunikationstechnisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkom-mu-ni-ka-ti-ons-tech-nisch
WortzerlegungKommunikation-technisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Industrie Infrastruktur

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kommunikationstechnisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So revolutionär es kommunikationstechnisch zugeht, so traditionell bleibt man größtenteils inhaltlich.
C't, 1998, Nr. 13
Sonst geht nämlich in der südlichen Antarktis kommunikationstechnisch das Licht aus.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002
Der amerikanische Anbieter fordert nun von Japan den beschleunigten Aufbau der erforderlichen kommunikationstechnischen Infrastruktur, um mit den japanischen Systemen gleichziehen zu können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Sie haben fremde Sprachen gelernt, bilden sich kommunikationstechnisch unentwegt fort, sorgen für private Vorsorge und Kapitalbildung.
Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23
Dr. Morris sah in Walters Liebeskummer vor allem ein kommunikationstechnisches Problem.
Bädekerl, Klaus: Werthers Freundin. In: Hoffmann, Raoul (Hg.) Auf Live und Tod, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1983 [1979], S. 154
Zitationshilfe
„kommunikationstechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kommunikationstechnisch>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kommunikationstechnik
Kommunikationssystem
Kommunikationsstruktur
Kommunikationsstrategie
Kommunikationsstörung
Kommunikationstechnologie
Kommunikationsteilnehmer
kommunikationstheoretisch
Kommunikationstheorie
Kommunikationsträger