Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

kompilieren

GrammatikVerb · kompilierte, hat kompiliert
Aussprache
Worttrennungkom-pi-lie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›kompilieren‹ als Erstglied: ↗Kompilierung
eWDG, 1969

Bedeutung

Auszüge, Teile aus anderen Werken unschöpferisch zu einem neuen Werk zusammenstellen
Beispiel:
Viel unerfreulicher aber ist es, wenn treffende Sätze über eine bedeutende Dichtung abgeschrieben und kompiliert werden [Wirk. Wort1956/57]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kompilation · kompilieren
Kompilation f. ‘Sammlung, aus anderen Quellen zusammengetragenes, unschöpferisches Werk’, Entlehnung (16. Jh.) aus lat. compīlātio (Genitiv compīlātiōnis) ‘Plünderung’, scherzhaft auch für eine ‘Sammlung von Aktenstücken’, daher auch im Dt. zunächst ‘zusammengestoppeltes Werk’; zu lat. compīlāre ‘ausplündern, berauben, ausbeuten’ (eigentlich ‘zusammenraffen, stehlen’), woraus im 17. Jh. kompilieren Vb. ‘aus anderen Werken zusammenstoppeln’, dann auch abgeschwächt ‘zusammenstellen, -tragen’. Vgl. lat. pīlāre ‘plündern’, wohl aus compīlāre rückgebildet (kaum zu lat. pĭlus ‘Haar’ gehörig).

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
(Programm) übersetzen · compilieren · kompilieren
Assoziationen
Synonymgruppe
aneinanderfügen · ↗nebeneinanderstellen · ↗zusammenfügen · ↗zusammenstellen · ↗zusammenstücken · ↗zusammentragen  ●  ↗zusammenstückeln  abwertend · ↗collagieren  geh. · kompilieren  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwendung C-Programm Code Datei Entwickler Modul Programm Quelle Quelltext Text Treiber Version anschließend ausführen editieren installieren linken starten testen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kompilieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Minutiös kompiliert Roth bekannte und unbekannte Details aus der Welt der russischen Kriminalität.
Die Welt, 04.10.2003
Grundsätzlich werden einzelne Units zu einem Segment kompiliert und gelinkt.
C't, 1995, Nr. 4
Scripts werden schließlich kompiliert und bei der Speicherung als Text und in kompilierter Form abgelegt.
C't, 1990, Nr. 10
Die elektronische Musik, die er dabei entdeckte, kompilierte er auf dem Album "Panorama.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2004
Sein Text wurde weitgehend kompiliert aus vorhandener Literatur, leider mit Flüchtigkeitsfehlern.
Die Zeit, 09.08.1991, Nr. 33
Zitationshilfe
„kompilieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kompilieren>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kompilatorisch
Kompilator
Kompilation
kompetitiv
kompetieren
Kompilierung
komplanar
Komplanation
Komplement
komplementär