konföderieren

GrammatikVerb
Worttrennungkon-fö-de-rie-ren (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich sich verbünden, zusammenschließen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem liegt die kühne Idee zugrunde, das konföderierte Jordanien als Israels Puffer gegenüber der restlichen arabischen Welt zu nutzen.
Die Zeit, 23.10.1992, Nr. 44
Er will die beiden Deutschländer konföderieren, daraus einen „Deutschen Rat“ entstehen lassen, in dem Delegierte des Bundestages und der Volkskammer zusammenarbeiten.
Die Zeit, 04.11.1988, Nr. 45
Zitationshilfe
„konföderieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konföderieren>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konföderativ
Konföderation
konfluieren
Konfluenz
Konfliktvermeidung
Konföderierte
konfokal
konform
Konformation
Konformationsanalyse