konfliktfähig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkon-flikt-fä-hig
WortzerlegungKonflikt-fähig
Wortbildung mit ›konfliktfähig‹ als Erstglied: ↗Konfliktfähigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fähig, einen Konflikt auszuhalten und auszutragen

Typische Verbindungen
computergeneriert

konfliktbereit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konfliktfähig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Paare sind immer weniger konfliktfähig, gehen schon bei kleinen Problemen auseinander.
Die Welt, 14.08.2004
Er ist konfliktfähig, kann sich auch an anderen reiben und seine Haltung vertreten.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2002
Sie sei konfliktfähig, resolut und habe kein Blatt vor den Mund genommen, hieß es.
Der Tagesspiegel, 14.02.2002
Indem sie mich belogen, haben sie mir implizit das Zeugnis ausgestellt, nicht konfliktfähig zu sein.
Die Zeit, 12.04.2008, Nr. 16
Ob Sie letztlich wirklich konfliktfähig sind, wird erst die Probezeit zeigen.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 63
Zitationshilfe
„konfliktfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konfliktfähig>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfliktbewältigung
Konfliktbereitschaft
Konfliktberatung
Konfliktbearbeitung
Konfliktaustragung
Konfliktfähigkeit
Konfliktfall
Konfliktfeld
Konfliktforschung
konfliktfrei