konfliktlos

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkon-flikt-los
WortzerlegungKonflikt-los
eWDG, 1969

Bedeutung

ohne Konflikt
Beispiel:
ein konfliktloser Film

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was sind das für konfliktlose Konflikte, die da geschlagen werden!
Die Zeit, 17.04.2000, Nr. 16
Was sind das für konfliktlose Konflikte, die da geschlagen werden!
Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16
Es gelte, einen produktiven, durchaus nicht immer konfliktlosen Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen voranzutreiben und zu vermitteln.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.1999
Das geschieht nicht von selbst und nicht konfliktlos, sondern durch die bewußte Gestaltung der gesellschaftlichen Beziehungen in allen Bereichen des Lebens.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Dass sich die Reformgegner dem Wahlergebnis völlig konfliktlos beugen, wagt jedoch keiner zu hoffen.
Die Welt, 21.02.2000
Zitationshilfe
„konfliktlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konfliktlos>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konfliktlinie
Konfliktlage
Konfliktkonstellation
Konfliktkommission
konfliktiv
Konfliktlösung
Konfliktmanagement
Konfliktpartei
Konfliktpartner
Konfliktpotential