konjunkturell

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung kon-junk-tu-rell
Wortzerlegung  Konjunktur -ell

Thesaurus

Synonymgruppe
konjunkturell · periodisch

Typische Verbindungen zu ›konjunkturell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konjunkturell‹.

Verwendungsbeispiele für ›konjunkturell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die deutsche Industrie erwartet in den nächsten Monaten keine durchgreifende Änderung der konjunkturellen Lage.
Die Welt, 25.07.2005
Aber erst im kommenden Jahr werde sich die konjunkturelle Belebung deutlich auf die saisonbereinigten Zahlen auswirken.
Der Tagesspiegel, 06.09.2002
Um so schlimmer wirkten sich dann konjunkturell bedingte Umkehrprozesse aus.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Niemand verstand so gut wie er, die konjunkturellen mit den gesellschaftspolitischen Erfordernissen zu einem dynamischen Programm zu verbinden.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 130
Von den konjunkturellen Wechselfällen wird schließlich das allgemeine soziale Leben einer Nation nachhaltig beeinflußt.
Hofmann, W.: Wirtschaft. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 45039
Zitationshilfe
„konjunkturell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konjunkturell>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konjunktureinbruch
Konjunkturdaten
Konjunkturbericht
Konjunkturbelebung
konjunkturbedingt
Konjunkturentwicklung
Konjunkturerholung
Konjunkturerscheinung
Konjunkturerwartung
Konjunkturexperte