konkludent

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkon-klu-dent (computergeneriert)

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
konkludent · ↗schlüssig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Handeln Handlung Handlunge Zustimmung ausdrücklich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konkludent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun, im vierten Prozess, wird es genau um jene Frage gehen: Hat der Journalist »konkludent« gehandelt?
Die Zeit, 17.12.2012, Nr. 51
Was bisher fehlt, ist das konkludente Handeln, das allein die Stimmung auf Dauer rechtfertigen und erhalten kann.
Die Zeit, 06.05.1983, Nr. 19
Der Bedachte muss die "Zuwendung", wie es juristisch heißt, auch annehmen - ausdrücklich oder konkludent.
Der Tagesspiegel, 20.12.2001
Im Strafrecht dagegen gibt es schon lange das "Handeln durch Unterlassung" (Unterlassungsdelikt), und im Recht allgemein den Begriff "konkludente Handlung".
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1999
Daher habe er das in der Übersendung des Quellcodes liegende Vertragsangebot des Programmierers konkludent - also durch schlüssiges Verhalten - angenommen.
C't, 1996, Nr. 12
Zitationshilfe
„konkludent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konkludent>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konklave
Konkavspiegel
Konkavlinse
Konkavität
konkav
konkludieren
Konklusion
konklusiv
Konkomitanz
konkordant