konkretisieren

Grammatik Verb · konkretisiert, konkretisierte, hat konkretisiert
Aussprache 
Worttrennung kon-kre-ti-sie-ren
Wortzerlegung konkret -isieren
Wortbildung  mit ›konkretisieren‹ als Erstglied: Konkretisierung
eWDG

Bedeutung

etw. genauer bestimmen, im Einzelnen ausführen
Beispiele:
eine allgemeine Bestimmung konkretisieren
bitte, konkretisieren Sie Ihr Angebot!
Die Resolution konkretisiert diese politische Linie auf einer höheren Stufe [ Thälm.Reden1,361]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

konkret · Konkretum · konkretisieren
konkret Adj. ‘gegenständlich, sinnlich wahrnehmbar, anschaulich’. Im 18. Jh. wird aus der lat. philosophischen Terminologie lat. concrētus ‘zusammengewachsen, verdichtet, dicht, gegenständlich’ entlehnt, Part. Perf. von lat. concrēscere ‘zusammenwachsen, sich verdichten, gerinnen, verhärten’, das sich in der mittelalterlichen Philosophie (seit 12. Jh.) zum Gegenwort von abstractus (s. abstrakt) entwickelt hat. Konkretum n. in der Sprachwissenschaft ‘Substantiv mit sinnlich wahrnehmbarem Inhalt’ (Ende 18. Jh.), zuvor als Ausdruck der Logik (Gegensatz Abstraktum) entlehnt aus mlat. concretum ‘etw. Gewachsenes, Gegenständliches, sinnlich Wahrnehmbares, tatsächlich Existierendes’, dem substantivierten Neutrum von lat. concrētus (s. oben). konkretisieren Vb. ‘konkret, gegenständlich machen, veranschaulichen, verdeutlichen, genau darstellen, im einzelnen ausführen’ (20. Jh.; früher belegt ist Konkretisierung, Mitte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
ausführen · darbringen · darlegen · erklären · erläutern · explizieren · konkretisieren · präzisieren · vermitteln  ●  (jemandem etwas) verklickern  ugs. · hinüberbringen  ugs. · klarmachen  ugs. · rüberbringen  ugs. · verklugfiedeln  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
in medias res gehen · konkretisieren  ●  Butter bei die Fische geben  ugs., Sprichwort · auf den Punkt kommen  ugs.
Synonymgruppe
ausführlich angeben · beschreiben · einzeln (umständlich) anführen · konkretisieren · spezifizieren

Typische Verbindungen zu ›konkretisieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konkretisieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›konkretisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher habe man darüber meist nur geredet, jetzt beginne sich diese Entwicklung zu konkretisieren. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.1998]
So weit hat das Paar seine Pläne für seine Hochzeit schon konkretisiert. [Die Welt, 20.08.2004]
Wir sind dafür, daß die diesbezüglichen Beschlüsse des Rats möglichst noch in diesem Monat konkretisiert werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]]
Es erscheint zweckmäßig, die vorgetragenen Gedanken an Hand einiger Beispiele zu konkretisieren. [Dichtl, Erwin: Grundzüge der Binnenhandelspolitik, Stuttgart u. a.: Fischer 1979, S. 379]
Außerdem seien die Kosten für dieses Gesetz noch nicht konkretisiert. [Die Welt, 12.12.2003]
Zitationshilfe
„konkretisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konkretisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konkret
konkordant
konklusiv
konkludieren
konkludent
konkurrenzfähig
konkurrenzieren
konkurrenzlos
konkurrenzneidisch
konkurrieren