Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

konkurrieren

Grammatik Verb · konkurriert, konkurrierte, hat konkurriert
Aussprache 
Worttrennung kon-kur-rie-ren
Wortbildung  mit ›konkurrieren‹ als Erstglied: Konkurrent  ·  mit ›konkurrieren‹ als Letztglied: niederkonkurrieren  ·  formal verwandt mit: Konkurs
Herkunft zu concurrerelat ‘zusammenlaufen, -treffen, eilig zusammenkommen, aufeinanderstoßen’ < con‑lat ‘zusammen-’ + currerelat ‘laufen’
eWDG

Bedeutung

mit jmdm., etw. konkurrierenmit jmdm., etw. wetteifern, sich mitbewerben
Beispiele:
mit ihm, seiner Leistung kann ich, kann niemand konkurrieren
konkurrierende Sportler
Mit meinem Selbstgemachten [Rum] kann ich da natürlich nicht konkurrieren [ R. BartschGeliebt133]
im Konkurrenzkampf bestehen
Beispiele:
auf dem Weltmarkt konkurrieren
beide Firmen konkurrieren seit langem miteinander (= machen sich Konkurrenz)
zu Preisen, bei denen ich mit dem Handbetrieb unmöglich mehr konkurrieren konnte [ BebelAus meinem Leben180]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

konkurrieren · Konkurrent · Konkurrenz · Konkurrenzkampf
konkurrieren Vb. ‘wetteifern, sich mit anderen um etw. bewerben, im wirtschaftlichen Konkurrenzkampf stehen’ (2. Hälfte 18. Jh.), ‘zusammentreffen, gleichzeitig auftreten’ (Mitte 16. Jh.), entlehnt aus lat. concurrere ‘zusammenlaufen, -treffen, eilig zusammenkommen, aufeinanderstoßen’ (vgl. lat. currere ‘laufen’). – Konkurrent m. ‘wer mit anderen im Wettstreit steht, Mitbewerber, Rivale’ (2. Hälfte 18. Jh.), ‘sportlicher Gegner’ (Anfang 20. Jh.), aus dem Part. Präs. lat. concurrēns (Genitiv concurrentis). Konkurrenz f. ‘Rivalität, Wettbewerb, angespannter Wirtschaftskampf’ (2. Hälfte 17. Jh.), ‘sportlicher Wettkampf’ (Anfang 20. Jh.), vgl. mlat. concurrentia ‘das Zusammentreffen’ (in diesem Sinne Concurrenz, 16. Jh.); heute oft ‘Gesamtheit der (wirtschaftlichen, sportlichen) Konkurrenten’, umgangssprachlich auch das einzelne ‘Konkurrenzunternehmen’, der einzelne ‘Konkurrent’. Konkurrenzkampf m. ‘Kampf im wirtschaftlichen Wettbewerb’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) messen (mit) · konkurrieren · rivalisieren · wetteifern · wettstreiten  ●  konkurrenzieren  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(mit jemandem) konkurrieren · (sich) anbieten · (sich) aufstellen lassen · (sich) bewerben · (sich) zur Wahl stellen · antreten · aufgestellt werden · kandidieren  ●  (seinen) Hut in den Ring werfen  fig. · aspirieren  österr. · (sich) andienen  geh.
Synonymgruppe
(etwas) zu gewinnen suchen · (sich) bemühen (um) · (sich) bemühen, (etwas für sich) zu gewinnen · gewinnen wollen · wetteifern (um)  ●  (etwas) zu gewinnen versuchen  variabel · konkurrieren (um)  Hauptform · buhlen (um)  geh.
Synonymgruppe
(jemandem) seine Position streitig machen wollen · konkurrieren (mit)  ●  an jemandes Stuhl sägen  fig. · (jemandes) Job haben wollen  ugs. · auf jemandes Posten scharf sein  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Mitbewerber sein · im Wettbewerb stehen · konkurrieren (um)  ●  im Rennen sein  fig.

Typische Verbindungen zu ›konkurrieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konkurrieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›konkurrieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man darf ihn nicht mit Möbeln verstellen und nicht andere Muster zu ihm konkurrieren lassen. [o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 164]
Die letzten drei Jahre haben wir hart mit Exchange konkurriert. [C't, 2000, Nr. 3]
China produziert Seide viel billiger – wie sollen wir damit konkurrieren? [Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28]
Einmal im Amt, muß er mit seinem professionellen Interesse nicht erst noch mit anderen Interessen konkurrieren und sich bewähren. [o. A.: VOM NUTZEN DES SKANDALS FÜR DIE DEMOKRATIE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]]
Auf anderen Gebieten konkurrieren wir, und doch sind wir wirtschaftlich auf Kooperation angewiesen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]]
Zitationshilfe
„konkurrieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konkurrieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konkurrenzneidisch
konkurrenzlos
konkurrenzieren
konkurrenzfähig
konkretisieren
konnatal
konnivent
konnivieren
konnotativ
konnotieren