konsekutiv

Aussprache
Worttrennungkon-se-ku-tiv
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
fachsprachlich zeitlich folgend
2.
Sprachwissenschaft die Folge kennzeichnend, angebend
3.
Philosophie aus einem konstitutiven Begriffsmerkmal (mit)folgend, abgeleitet

Thesaurus

Synonymgruppe
(zeitlich) folgend · ↗darauf folgend · ↗sequenziell · sich anschließend  ●  konsekutiv  fachspr.
Assoziationen
  • chronologisch · der Zeit nach (sortiert) · der zeitlichen Abfolge nach · in ihrer zeitlichen Reihenfolge · in seinem zeitlichen Ablauf · zeitlich aufeinanderfolgend · zeitlich geordnet
  • der Reihe nach · einer nach dem anderen · ↗hintereinander · ↗hintereinanderweg · in Serie · in ganzen Serien · ↗nacheinander · ↗reihenweise
  • einer hinter dem anderen · ↗hintereinander · im Gänsemarsch · in Linie hintereinander · in Reihe · in einer Reihe (hintereinander)
  • aneinandergereiht · aufeinander folgend · aufeinanderfolgend · gereiht · ↗nacheinander · ↗sequentiell · ↗sequenziell
Synonymgruppe
aufeinander folgend · aufeinanderfolgend · ↗fortlaufend · konsekutiv  ●  ↗sequentiell  geh.
Assoziationen
Antonyme
  • konsekutiv

Typische Verbindungen
computergeneriert

Master Masterstudiengang Modell Studiengang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konsekutiv‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Falls es ein konsekutiver Studiengang sein sollte, könnten Sie ihn direkt an den Bachelor anschließen.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Eine kurze Sekundärfunktion beeinflußt in einer gegebenen Zeitspanne weit weniger konsekutive Assoziationen als eine lange.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 285
Abhilfe verspricht das international übliche Modell der "konsekutiven" Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor und Master.
Der Tagesspiegel, 09.06.1999
Dieser bildet dann nach zwei konsekutiven Mitosen wiederum einen Makro- und zwei Mikrokerne.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 79
Dieses hat also nicht konstitutive, wohl aber konsekutive Bedeutung (Brunstäd).
Janssen, K.: Kirchenrecht. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 15103
Zitationshilfe
„konsekutiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konsekutiv>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konsekrieren
Konsekration
Konseil
Konsanguinität
Konrektor
konsekutiv-
Konsekutivdolmetschen
Konsekutivdolmetscher
Konsekutivsatz
Konsemester