konsentieren

Worttrennungkon-sen-tie-ren (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltet
1.
in seiner Auffassung mit jmdm. übereinstimmen
2.
genehmigen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sein) Einverständnis erklären · (sich) zustimmend äußern · ↗akzeptieren · ↗annehmen · ↗bejahen · ↗einwilligen · ↗zusagen · ↗zustimmen  ●  konsentieren  veraltet
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Text ist in mehreren Plenarsitzungen mit der DDR beraten und bis auf eine Reihe politisch bedeutsamer Punkte in vielen Teilen konsentiert.
Nr. 393: Vorlage Busse und Stern an Seiters vom 22. August 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 4345
Zitationshilfe
„konsentieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konsentieren>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsensus
konsensuell
Konsensualkontrakt
konsensual
Konsensprinzip
konsequent
konsequentermaßen
konsequenterweise
Konsequenz
Konservation