konstruieren
GrammatikVerb · konstruierte, hat konstruiert
Aussprache
Worttrennungkon-stru-ie-ren · kons-tru-ie-ren · konst-ru-ie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›konstruieren‹ als Erstglied: ↗konstruierbar  ·  mit ›konstruieren‹ als Letztglied: ↗durchkonstruieren  ·  Ableitung von ›konstruieren‹: ↗rekonstruieren
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
ein kompliziertes technisches Objekt neu entwerfen, schematisch darstellen, genau berechnen und zusammenbauen
Beispiele:
einen Apparat, eine Maschine, Brücke, ein Flugzeug konstruieren
der Ingenieur hat einen neuen Kühlschrank, Vergaser konstruiert
Warum sind alle ländlichen Möbelstücke als Foltern für den menschlichen Knochenbau konstruiert (= gebaut) [HildesheimerParadies121]
2.
etw. künstlich schaffen, herstellen
Beispiele:
ein Vergehen, einen Schuldbeweis, politischen Zwischenfall, Vorgang konstruieren
einen Zusammenhang zwischen etw., einen Gegensatz zwischen zwei Menschen konstruieren
eine Anklage willkürlich, eine Erklärung nachträglich konstruieren
die sich einfach geistig eine Welt konstruieren, welche an sich unstimmig ist [BrechtMutter-Anmerkungen180]
konstruiert
oft im Part. Prät.
gekünstelt, gezwungen
Beispiele:
die Aussage, Begründung, der Einwand klingt konstruiert
dieser Film hat eine sehr konstruierte Handlung
ein konstruiertes System
3.
Mathematik eine geometrische Figur nach bestimmten Angaben mit Lineal und Zirkel darstellen, zeichnen
Beispiel:
ein Dreieck konstruieren
4.
Sprachwissenschaft Satzglieder nach den Regeln der Syntax zu einem Satz zusammenfügen, eine Wortgruppe zusammensetzen
Beispiele:
dieser Satz ist (nicht) richtig konstruiert
diese Fügung wird mit dem Dativ konstruiert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

konstruieren · Konstruktion · konstruktiv · Konstrukteur · Rekonstruktion · rekonstruieren
konstruieren Vb. ‘entwerfen, errichten, bauen, Wörter bzw. Satzglieder zusammenordnen’. Das aus gleichbed. lat. cōnstruere (cōnstrūctum), einer Bildung zu lat. struere ‘schichtweise über- oder nebeneinanderlegen, aufschichten, aneinanderfügen, errichten, ordnen’, entlehnte Verb begegnet im 16. Jh. als grammatischer, später als technischer Terminus. Konstruktion f. ‘Entwurf, Bau, das Zusammenfügen von Wörtern bzw. Satzgliedern’ (16. Jh.), aus lat. cōnstrūctio (Gen. cōnstrūctiōnis). konstruktiv Adj. ‘aufbauend, entwickelnd, positiv’, eine latinisierende Bildung des 19. Jhs. nach dem Vorbild von frz. constructif. Konstrukteur m. ‘Entwerfer, Erbauer, Gestalter, Erfinder’ (20. Jh.), frz. constructeur. Rekonstruktion f. ‘Wiederherstellung, Nachbildung, Wiedergabe’, rekonstruieren Vb. ‘wiederherstellen, nachbilden, wiedergeben’ (beide 19. Jh.), nach frz. reconstruction, reconstruire.

Thesaurus

Synonymgruppe
(Plan) schmieden · ↗(sich) ausdenken · ↗ausarbeiten · ↗entwerfen · ↗entwickeln · ↗erarbeiten · ↗erfinden · ↗konzipieren  ●  ↗ausbrüten  ugs., fig. · ↗ausfeilen  ugs. · ↗aushecken  ugs. · ↗ersinnen  geh. · ↗innovieren  fachspr., lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
anlegen · ↗aufbauen · ↗aufrichten · ↗aufstellen · ↗erbauen · ↗errichten · ↗erstellen · ↗erzeugen · ↗hinstellen · ↗hochziehen · ↗schaffen
Assoziationen
Synonymgruppe
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Apparat Bauteile Feindbild Forscher Gegensatz Gehirn Geräte Ingenieure Lineal Maschinen Motor Parallele Plot Prototyp Rechenmaschine Reißbrett Rennwagen Roboter Stammbaum Story Uhrwerk Zirkel daraus dekonstruiert eigens gefertigt herum mitkonstruiert nachkonstruiert umkonstruiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konstruieren‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer seinen Computer nicht ständig reparieren muss, lernt weniger gut, auch schädliche Dinge zu konstruieren.
Der Tagesspiegel, 11.05.2000
Bleibt die Frage, wann konstruieren endlich Frauen Autos für Frauen?
Süddeutsche Zeitung, 21.05.1996
Diese konstruiere ich einfachheitshalber als eine Folge von jeweils sechs Paaren von Argumenten für und gegen eine universalistische Position.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 79
Mit dieser Technik war es möglich, nicht nur runde, sondern auch spitz zulaufende Gewölbe zu konstruieren.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7
Dabei wurden 6250 Verfahren erarbeitet und nahezu 1000 Geräte und Anlagen konstruiert.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - Z. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 7003
Zitationshilfe
„konstruieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konstruieren>, abgerufen am 25.06.2017.

Weitere Informationen …