Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

kontaktlos

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [kɔnˈtaktloːs]
Worttrennung kon-takt-los
Wortzerlegung Kontakt -los
Wortbildung  mit ›kontaktlos‹ als Erstglied: Kontaktlosigkeit
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Technik, Elektronik, Informations- und Telekommunikationstechnik ohne direkte Berührung (bei der Übertragung von Daten); ohne eine direkte (elektrisch leitende) Verbindung
Synonym zu berührungslos
Kollokationen:
als Adjektivattribut: die kontaktlose Datenübertragung; kontaktlose Chipkarten, Kreditkarten, Bezahlsysteme
als Adverbialbestimmung: kontaktlos bezahlen
Beispiele:
Bei kontaktlosen Zahlverfahren werden Karten an ein Lesegerät gehalten und kleine Beträge ohne PIN direkt abgebucht. [Die Welt, 27.05.2019]
Die Sicherheitschips sind das Herzstück des neuen elektronischen Personalausweises. Darauf können biometrische Daten und eine elektronische Signatur gespeichert werden, die auch kontaktlos ausgelesen werden können. [Der Spiegel, 19.08.2010 (online)]
Wer heute bereits kontaktlos bezahlt, kennt das Prinzip. Das Smartphone und die Kasse tauschen […] über die Technik der Near Field Communication (NFC)[…] sekundenschnell […] Informationen aus. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.2018]
»Ein magnetisches Wechselfeld zwischen der Bodenplatte in der Garage und dem Fahrzeugboden des Fahrzeugs überträgt die elektrische Energie berührungslos, verschleißfrei und benutzerfreundlich[…]. Spätestens 2018 wollen die Münchner [das Unternehmen BMW] das kontaktlose Laden […] zur Marktreife bringen. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.2015]
Im Gegensatz zu einem Kontaktchip, der, wie bei EC‑Karten, erst mit einer Berührung durch Elektroden gelesen werden kann, wird der kontaktlose Chip über kurze Entfernungen berührungslos gelesen, indem er nah an den Leser gehalten wird. [Der Tagesspiegel, 04.07.2004]
Die Vier‑Gang‑Variante des neuen Motors ist mit der verschleißfreien kontaktlosen elektronischen Zündung ausgerüstet. [Berliner Zeitung, 22.09.1979]
2.
ohne soziale Kontakte, ohne in einer inneren Beziehung zu anderen Menschen zu stehen
Beispiele:
Dicht und präzise, beinahe nüchtern und sachlich wird das Leben einer Frau erzählt, die einsam und kontaktlos geworden ist und keine innere, tätige Beziehung mehr zu anderen Menschen will. [Berliner Zeitung, 22.01.1983]
Der Single geht kontaktlos durch die Straßen, das Leben ist immer woanders. [Bild, 07.11.2005]
Return to the Dying Rooms heißt die mit versteckter Kamera gefilmte Dokumentation, die die Auswirkungen der chinesischen Familienpolitik kritisiert, die schockierenden Zustände in Waisenhäusern, in denen die Kinder kontaktlos und verwahrlost vor sich hinvegetieren. [Süddeutsche Zeitung, 01.07.1996]
Die Menschen [in seinen Bildern] sind isoliert, einsam, kontaktlos. [Die Zeit, 28.04.1978]
Die gemeinsame Drangsal brachte die anonymen, kontaktlosen, extrem privat lebenden »Nachbarn« zusammen. [Die Zeit, 15.10.1965]
Anja gehört […] zu den »kontaktarmen« oder gar »kontaktlosen« Individuen, die nicht kapitulieren wollen und sich doch nicht behaupten können, die überall heimatlos sind und […] einsam in trüben Tagen leben. [Die Zeit, 06.12.1963]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
beziehungslos · isoliert · kontaktarm · kontaktlos · ohne (soziale) Kontakte · ohne soziale Bezüge · zurückgezogen  ●  einsam  Hauptform · insular  geh., fig.
Assoziationen
  • vereinsamt · verlassen · verwaist · zurückgelassen
  • (ein) Einsiedlerleben führen · (ganz) für sich leben · Gesellschaft meiden · alleine vor sich hinleben
  • nicht (mehr) erreichbar · ohne Möglichkeit der Kontaktaufnahme · ohne Verbindung zur Außenwelt · von der Außenwelt abgeschnitten (sein)
  • Geisterdorf · verlassene Stadt  ●  Geisterstadt  Hauptform · Lost Place  Jargon, engl. · versunkene Stadt  historisch, fig. · Wüstung  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›kontaktlos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kontaktlos‹.

Zitationshilfe
„kontaktlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kontaktlos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kontaktieren
kontaktgestört
kontaktgefährdet
kontaktfähig
kontaktfreudig
kontaktscheu
kontaktschwach
kontaktunfähig
kontaminieren
kontant