kontrollieren

Grammatik Verb · kontrolliert, kontrollierte, hat kontrolliert
Aussprache 
Worttrennung kon-trol-lie-ren · kont-rol-lie-ren
Herkunft Französisch
Wortzerlegung Kontrolle-ieren
Wortbildung  mit ›kontrollieren‹ als Erstglied: ↗kontrollierbar  ·  mit ›kontrollieren‹ als Letztglied: ↗durchkontrollieren · ↗nachkontrollieren  ·  formal verwandt mit: ↗unkontrolliert
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
etw., jmdn. überprüfen, um festzustellen, ob etw. in Ordnung, richtig durchgeführt ist
Beispiele:
etw. scharf, streng kontrollieren
die Reisenden an der Grenze kontrollieren
jmds. Pass, Gepäck kontrollieren
die Planerfüllung, Güte eines Erzeugnisses kontrollieren
er kontrolliert ständig sein Gewicht
bei einem Patienten den Herzschlag, die Atmung kontrollieren
die Rechenaufgaben eines Schülers kontrollieren
er wurde ständig von der Geheimpolizei kontrolliert (= überwacht, beobachtet)
2.
etw. maßgeblich beeinflussen, beherrschen
Beispiele:
der Konzern kontrolliert die Mehrheit der Aktien
dieser Konzern kontrolliert einen ganzen Produktionszweig
Vier bis fünf Banken kontrollieren die gesamte Industrie [ Thälm.Reden1,453]
daß das bisher von Konterrevolutionären kontrollierte Gebiet in den Händen der Volksarmee ist [ Tageszeitung1964]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kontrolle · kontrollieren · Kontrolleur
Kontrolle f. ‘Überwachung, (Nach)prüfung, Beaufsichtigung’, Entlehnung (18. Jh.) aus gleichbed. frz. contrôle, mfrz. contrerolle, eigentlich ‘Gegenregister zur Prüfung von Angaben eines Originalregisters’, vgl. frz. contre ‘gegen’ (lat. contrā) und frz. rôle ‘Rolle, Register, Liste’ (lat. rotulus ‘Walze, Rolle’, mlat. ‘Schriftrolle’, s. ↗Rolle). kontrollieren Vb. ‘überwachen, nachprüfen, beaufsichtigen’ (16. Jh.), aus gleichbed. mfrz. contreroller, controoler, frz. contrôler. Die Bedeutung ‘beherrschen, entscheidenden (wirtschaftlichen) Einfluß ausüben’ entsteht (20. Jh.) unter dem Einfluß von (ebenfalls aus dem Frz. entlehntem) engl. to control. Kontrolleur m. ‘Aufseher, Prüfer’ (18. Jh.), frz. contrôleur.

Thesaurus

Synonymgruppe
aufpassen · ↗beaufsichtigen · ↗beobachten · ↗checken · im Blick haben · im Sichtfeld haben · im Visier behalten · im Visier haben · kontrollieren · ↗nachhalten · ↗überwachen
Unterbegriffe
  • (jemandem) auf die Finger sehen · aufpassen, was jemand tut
Assoziationen
Synonymgruppe
abklären · kontrollieren · ↗nachprüfen · ↗prüfen · ↗untersuchen  ●  ↗abchecken  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
führen · kontrollieren · ↗leiten · ↗lenken · ↗manövrieren · ↗regieren · ↗steuern  ●  (die) Weichen stellen  fig. · ↗dirigieren  fig.
Synonymgruppe
kontrollieren · ↗prüfen · ↗revidieren · ↗überprüfen
Synonymgruppe
(die) Kontrolle gewinnen (über) · ↗im Griff haben · in den Griff bekommen · kontrollieren · unter Kontrolle haben  ●  in Schach halten  ugs.
Synonymgruppe
(die) Kontrolle behalten (über) · (die) Kontrolle haben (über) · den Ton angeben · ↗dominieren · ↗führen · führend sein · kontrollieren · ↗lenken · ↗vorangehen  ●  (den) Takt vorgeben  fig. · das Heft in der Hand haben  fig. · das Heft in der Hand halten  fig. · das Kommando haben  militärisch, auch figurativ · ↗leiten  Hauptform · (der) Chef sein  ugs., fig. · (der) Chef von't Janze sein  ugs., berlinerisch · ↗das Sagen haben  ugs. · die Richtschnur vorgeben  ugs. · die erste Geige spielen  ugs., fig. · sagen, wo es langgeht  ugs. · was zu sagen haben  ugs.
Assoziationen
  • (die) Initiative ergreifen · aktiv werden  ●  (die) Zügel in die Hand nehmen  fig. · (etwas) in die Hand nehmen  fig., Hauptform · (selbst) das Heft in die Hand nehmen  fig. · nicht darauf warten, dass jemand anders etwas tut  variabel
  • (die) Führung nicht abgeben · an seiner Führungsposition festhalten  ●  (das) Heft in der Hand behalten  fig. · (die) Fäden in der Hand behalten  fig.
  • Konzertmeister · erster Geiger
  • (ein) Unternehmen führen · Unternehmer sein · sein eigenes Unternehmen haben · unternehmerisch tätig sein  ●  ↗selbstständig (sein)  Hauptform · (der) Chef sein  ugs.
  • (eine) Führungsposition innehaben · (et)was zu sagen haben · an den Schalthebeln der Macht sitzen · großen Einfluss haben · mächtig sein · nicht irgendwer (sein)  ●  (die) Strippen ziehen  fig. · (die anderen) nach seiner Pfeife tanzen lassen  ugs., fig. · ganz oben mitmischen  ugs. · schon wer (sein)  ugs.
  • Herr des Verfahrens (sein) · alles unter Kontrolle haben · sagen, was zu tun ist  ●  alle Fäden in der Hand haben  fig. · alle Fäden in der Hand halten  fig. · die Fäden in der Hand haben  fig. · die Fäden in der Hand halten  fig. · alles fest im Griff haben  ugs. · alles im Griff haben  ugs. · sagen, wo es langgeht  ugs.
  • (einen) Vorteil haben · (sich) durchsetzen (gegenüber) · bestimmen (können), was gespielt wird · im Vorteil sein · mehr Einfluss haben · mehr Einfluss nehmen (können) · mehr zu sagen haben  ●  (die) Oberhand haben  Hauptform · (jemandem etwas) diktieren können  fig. · am längeren Hebel sitzen  fig. · ↗am Drücker sein  ugs.
  • Maßstäbe setzen · ↗eine(r) der ersten (sein) · ↗führend (sein) · unter den ersten  ●  ganz vorne (mit) dabei  ugs. · mit die ersten  ugs.
  • Anführer · ↗Führer · ↗Hauptmann · ↗Häuptling · ↗Leiter · ↗Oberhaupt  ●  ↗(führender) Kopf  fig. · ↗Babo  ugs., jugendsprachlich · ↗Boss  ugs. · ↗Capo (einer Ultra-Gruppe)  fachspr., Jargon · ↗Chef  ugs., salopp, fig.
  • (etwas) beherrschen · (etwas) kontrollieren · (etwas) unter Kontrolle haben · kontrolliert werden von · unter jemandes Kontrolle stehen  ●  ↗(irgendwo) das Sagen haben  ugs. · sagen, wie es zu laufen hat  ugs.
  • bestimmen (können) · ↗das Sagen haben · ↗entscheiden (können)  ●  ↗das letzte Wort haben  ugs., auch figurativ
  • (das) Kommando (haben) · (die) Leitung (haben) · ↗Befehlsgewalt · ↗Weisungsbefugnis  ●  Anordnungsberechtigung  fachspr., Amtsdeutsch
  • Chef · ↗Leiter · Vorgesetzter  ●  ↗(der) Alte  ugs., salopp · (jemandes) Herr und Meister  ugs., scherzhaft · ↗Boss  ugs. · Chef von't Janze  ugs., salopp, berlinerisch · Chefität  ugs., österr. · ↗Dienstherr  fachspr. · Dienstvorgesetzter  fachspr. · ↗Geschäftsherr  fachspr., juristisch · Obermacker  ugs., salopp · Obermufti  ugs., fig., salopp · ↗Prinzipal  geh., veraltet · ↗hohes Tier  ugs.
Synonymgruppe
(in jemandes Sachen) herumschnüffeln · (jemandes Sachen) kontrollieren · hinterherschnüffeln · ↗hinterherspionieren · ↗nachschnüffeln · ↗nachspionieren
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandem) auf die Finger schauen · (jemandem) über die Schulter schauen · (jemanden) kontrollieren
Assoziationen
  • belauern · fortwährend ansehen · fortwährend in jemandes Richtung blicken · im Auge behalten · misstrauisch beäugen · nicht aus den Augen lassen
Synonymgruppe
(etwas) beherrschen · (etwas) kontrollieren · (etwas) unter Kontrolle haben · kontrolliert werden von · unter jemandes Kontrolle stehen  ●  ↗(irgendwo) das Sagen haben  ugs. · sagen, wie es zu laufen hat  ugs.
Assoziationen
  • Herr des Verfahrens (sein) · alles unter Kontrolle haben · sagen, was zu tun ist  ●  alle Fäden in der Hand haben  fig. · alle Fäden in der Hand halten  fig. · die Fäden in der Hand haben  fig. · die Fäden in der Hand halten  fig. · alles fest im Griff haben  ugs. · alles im Griff haben  ugs. · sagen, wo es langgeht  ugs.
  • (die) Kontrolle behalten (über) · (die) Kontrolle haben (über) · den Ton angeben · ↗dominieren · ↗führen · führend sein · kontrollieren · ↗lenken · ↗vorangehen  ●  (den) Takt vorgeben  fig. · das Heft in der Hand haben  fig. · das Heft in der Hand halten  fig. · das Kommando haben  militärisch, auch figurativ · ↗leiten  Hauptform · (der) Chef sein  ugs., fig. · (der) Chef von't Janze sein  ugs., berlinerisch · ↗das Sagen haben  ugs. · die Richtschnur vorgeben  ugs. · die erste Geige spielen  ugs., fig. · sagen, wo es langgeht  ugs. · was zu sagen haben  ugs.
  • (der) Situation gewachsen (sein) · (die) Sache im Griff haben · ↗Herr der Lage (sein / bleiben)  ●  (das) Heft nicht aus der Hand geben  fig. · (eine schwierige) Situation meistern  variabel · (sich) das Heft (des Handelns) nicht aus der Hand nehmen lassen  fig.
  • Chef · ↗Leiter · Vorgesetzter  ●  ↗(der) Alte  ugs., salopp · (jemandes) Herr und Meister  ugs., scherzhaft · ↗Boss  ugs. · Chef von't Janze  ugs., salopp, berlinerisch · Chefität  ugs., österr. · ↗Dienstherr  fachspr. · Dienstvorgesetzter  fachspr. · ↗Geschäftsherr  fachspr., juristisch · Obermacker  ugs., salopp · Obermufti  ugs., fig., salopp · ↗Prinzipal  geh., veraltet · ↗hohes Tier  ugs.

Typische Verbindungen zu ›kontrollieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kontrollieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›kontrollieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn bei den bislang verwendeten Geräten lasse sich das Ergebnis nicht hinreichend kontrollieren.
Die Zeit, 03.03.2009, Nr. 10
Doch konnte er die Kräfte, die er entfesselt hatte, nicht mehr kontrollieren.
Der Tagesspiegel, 13.03.2005
Aus alledem ergibt sich der Auftrag, die Regierung zu kontrollieren.
o. A. [ne]: Bundestag. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Es ist unmöglich, die Multis zu kontrollieren, das steht außerhalb unserer Macht.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Du kannst es genau kontrollieren, denn ich schicke jeden Tag Post ab.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 30.09.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„kontrollieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kontrollieren>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontrollierbarkeit
kontrollierbar
Kontrollgruppe
Kontrollgremium
Kontrollgesetz
Kontrollinstanz
Kontrollinstrument
Kontrollinventur
Kontrollkarte
Kontrollkommission