konvertieren

GrammatikVerb · konvertierte, ist/hat konvertiert
Aussprache
Worttrennungkon-ver-tie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›konvertieren‹ als Erstglied: ↗Konvertierung · ↗konvertierbar
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›ist‹
zu einer anderen Konfession übertreten
Beispiele:
er ist zum katholischen Glauben konvertiert
sie will konvertieren
2.
mit Hilfsverb ›hat‹
Wirtschaft, Bankwesen eine inländische Währung in eine ausländische umtauschen und umgekehrt
Beispiel:
sein Geld in Schweizer Franken konvertieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Konvertit · konvertieren
Konvertit m. ‘zu einer anderen Konfession Übergetretener’, im 18. Jh. aus gleichbed. (heute jedoch veraltetem) engl. convertite, das aus afrz. frz. converti ‘der Bekehrte’ stammt, dem Part. Perf. von frz. convertir ‘umwandeln, bekehren’ (lat. convertere ‘umwenden, umwandeln, hinwenden’, spätlat. ‘zum christlichen Glauben bekehren’). konvertieren Vb. ‘umgestalten, umwandeln’ (16. Jh.), ‘in eine andere Währung umtauschen, die Konfession wechseln’ (19. Jh.), lat. convertere (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
konvertieren · ↗transformieren · ↗umformen · ↗umgestalten · ↗umwandeln · ↗verwandeln · ↗überführen
Synonymgruppe
abwandeln · ↗abändern · konvertieren · ↗ummünzen · ↗umsetzen · ↗umwandeln · ↗verarbeiten (zu) · ↗ändern
Religion
Synonymgruppe
(die) Konfession wechseln · (einen) anderen Glauben annehmen · (sich) bekehren zu · konvertieren (Religion) · wechseln zu · übertreten zu · überwechseln zu
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Buddhismus Christentum Datei Dateiformat Format GIF-Format Glaube Glauben Grafik HTML-Format HTML-Seite Heirat Hinduismus Islam Judentum Katholizismus Kommunismus PDF-Datei Protestantismus Software Tabelle Textdatei Umlaut abschwören automatisch bearbeiten erziehen heiraten importieren verheiraten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konvertieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie Sie bestimmt schon bemerkt haben, bin ich inzwischen fast vollständig konvertiert.
Die Zeit, 11.02.2013, Nr. 06
Da die Frames nur teilweise gelesen werden, kann ein Switch sie bei diesen beiden Methoden auch nicht in unterschiedliche Formate konvertieren.
C't, 1998, Nr. 6
Drittens hätte er, der getaufte Protestant, konvertieren und Katholik werden können.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 1004
Calvin habe gelehrt, Eltern seien verpflichtet, ein Kind, das konvertieren wolle, zu töten.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 35
Schlegel, der zuvor im mittelalterlich anmutenden Köln konvertiert war, trat in den österreichischen Staatsdienst ein.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 2232
Zitationshilfe
„konvertieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konvertieren>, abgerufen am 13.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konvertierbarkeit
konvertierbar
Konvertibilität
konvertibel
Konverter
Konvertierung
Konvertit
konvex
Konvexität
Konvexlinse