konziliant

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung kon-zi-li-ant
Wortbildung  mit ›konziliant‹ als Grundform: Konzilianz
Herkunft aus gleichbedeutend conciliantfrz < concilierfrz ‘ausgleichen, aussöhnen, vereinigen’
eWDG

Bedeutung

vermittelnd, entgegenkommend
Beispiele:
sich jmdm. gegenüber konziliant verhalten
ein konziliantes Verhalten, Lächeln
ein konziliantes Schreiben
seine im konzilianten Tone gehaltene Rede
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

konziliant · Konzilianz
konziliant Adj. ‘verbindlich, versöhnlich, zu Zugeständnissen bereit’, entlehnt (19. Jh.) aus frz. conciliant, Part. Präs. von frz. concilier ‘ausgleichen, aussöhnen, vereinigen’ (lat. conciliāre ‘zusammenbringen, geneigt machen, verbinden’, abgeleitet von lat. concilium, s. Konzil), in der Aussprache jedoch dem lat. Verb folgend, zu dem auch ein im 19. Jh. auftretendes konziliatorisch ‘aussöhnend, einigend’ gebildet ist. Konzilianz f. ‘Entgegenkommen, Versöhnlichkeit’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
nachsichtig · nicht nachtragend · um Ausgleich bemüht · versöhnlich · versöhnungsbereit · versöhnungswillig  ●  konziliant  geh., bildungssprachlich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›konziliant‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›konziliant‹.

Verwendungsbeispiele für ›konziliant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Hause erntete er Kritik für einen zu konzilianten Ton. [Die Welt, 29.03.2001]
Auf einigen Gebieten zeigt sich der Irak konziliant, auf anderen verweigert er sich. [Der Tagesspiegel, 15.02.2003]
Das hier dargelegte Denken ist bemerkenswert ausgeglichen, gemäßigt und konziliant. [o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 2553]
In der Verteidigung der Freiheit war er konsequent und unerbittlich, so konziliant er sonst war. [Die Zeit, 12.03.1965, Nr. 11]
Er ist sonst ein kluger und konzilianter alter Herr, von liebenswürdigem und ausgeglichenem Wesen. [Die Zeit, 25.03.1960, Nr. 13]
Zitationshilfe
„konziliant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/konziliant>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konzessiv
konzessionspflichtig
konzessionslos
konzessionsbereit
konzessionieren
konziliar
konziliarisch
konzilieren
konzinn
konzipieren