Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

kopfwackelnd

Grammatik Adjektiv
Worttrennung kopf-wa-ckelnd
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aufgrund von Alter oder Krankheit mit dem Kopf wackelnd

Verwendungsbeispiele für ›kopfwackelnd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sich Blum, das süße Klärchen, kopfwackelnd mit dem Kind verständigt, sind es Szenen von verblüffender Einfalt, wir laufen vor Fremdscham knallrot an. [Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46]
Zitationshilfe
„kopfwackelnd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kopfwackelnd>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kopfvor
kopfunter
kopfstehen
kopfschüttelnd
kopfscheu
kopfüber
kopieren
kopiergeschützt
kopiös
koppelgängig