kostenaufwändig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: kostenaufwändiger · Superlativ: am kostenaufwändigsten
Nebenform kostenaufwendig · Adjektiv · Komparativ: kostenaufwendiger · Superlativ: am kostenaufwendigsten
Aussprache 
Worttrennung kos-ten-auf-wän-dig ● kos-ten-auf-wen-dig
Wortzerlegung  Kosten aufwändig
Rechtschreibregeln § 13 (E1)
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

mit hohen Kosten (verbunden), hohe Kosten verursachend
Synonym zu teuer (1), kostenintensiv
Beispiele:
Wartungsarbeiten und Reparaturen seien heute für die Windparkbetreiber eine extrem zeit‑ und kostenaufwendige Angelegenheit, sagt Arndt. [Neue Zürcher Zeitung, 03.12.2016]
Kritik von Grünen und Linken gab es an dem kostenaufwendigen Umbau eines stillgelegten Heizkraftwerks für fünf Aufführungen einer italienischen Oper. [Welt am Sonntag, 18.03.2012, Nr. 12]
Heutigentags gehören die medizinischen Fakultäten zu den kostenaufwendigsten universitären Einrichtungen. [Neue Zürcher Zeitung, 02.06.2005]
Weitaus präziser seien elektronische Messgeräte, die jedoch seien in der Anschaffung kostenaufwändiger. [Frankfurter Rundschau, 27.01.2000]
Ein noch nicht überwundenes Hindernis ist die im Vergleich zur Benzinerzeugung kostenaufwendigere Wasserstoff‑Gewinnung durch Elektrolyse von Wasser. [Berliner Zeitung, 06.12.1986]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
hochpreisig · kostenaufwendig · kostenaufwändig · kostenintensiv · kostenträchtig · kostspielig · preisintensiv  ●  teuer  Hauptform · (ein) teurer Spaß  ugs., ironisierend · (ein) teures Vergnügen  ugs., ironisierend · deier  ugs., bayr. · ein Loch in die Kasse reißen  ugs., fig. · ein Loch ins Portmonee reißen  ugs., fig. · gepfeffert (Preis)  ugs., fig. · gesalzen (Preis, Forderung)  ugs., fig. · happig  ugs. · im oberen Preissegment  fachspr., kaufmännisch, Jargon · ins Geld gehen  ugs. · ins Geld reißen  ugs. · richtig Geld kosten  ugs. · saftig (Preis)  ugs., fig. · sich gewaschen haben (Preis/e)  ugs., fig. · stolz  ugs., fig.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • überhöhte Preise (fordern) · überzogene Preise (haben)  ●  es vom Lebendigen nehmen  Redensart · es von den Lebenden nehmen  Redensart · es von den Lebendigen nehmen  Redensart
  • (ein) beachtlicher Betrag · (eine) horrende Summe · (eine) stolze Summe · viel Geld  ●  (ein) Haufen Kohle  ugs. · (ein) hübsches Sümmchen  ugs. · da muss eine alte Frau lange für stricken  ugs., Spruch · eine Stange Geld  ugs. · ordentlich was  ugs.
  • Geldentwertung · Kaufkraftverlust · Preisanstieg · Preisauftrieb · Preissteigerung · Teuerungsrate · Verteuerung  ●  Inflation  Hauptform · Teuerung  veraltend · Aufblähung der Geldmenge  fachspr.
  • Wucherpreis · hoher Preis · überhöhter Preis · überzogener Preis  ●  Apothekenpreis  ugs. · Apothekerpreis  ugs. · Mondpreis  ugs. · gepfefferter Preis  ugs. · gesalzener Preis  ugs. · saftiger Preis  ugs. · stolzer Preis  ugs.
  • Preis  ●  Kosten  Pluraletantum
  • (stark) überteuert · (viel) zu teuer · Wucher... · im Preis (viel) zu hoch angesetzt · im Preis überzogen · wucherisch · überhöht  ●  exorbitant  geh. · horrend  geh.
Zitationshilfe
„kostenaufwändig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kostenaufw%C3%A4ndig>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kostenaufwand
Kostenaufstellung
Kostenartenrechnung
Kostenart
Kostenanteil
kostenaufwendig
Kostenbefreiung
Kostenbegriff
Kostenbeitrag
Kostenbelastung