kostenaufwändig

Alternative Schreibungkostenaufwendig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkos-ten-auf-wän-dig ● kos-ten-auf-wen-dig
WortzerlegungKostenaufwändig
Rechtschreibregeln§ 13 (E1)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit hohen Kosten verbunden, hohe Kosten verursachend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bürger selbst scheinen in kostenaufwändigen Werbeaktionen erst davon überzeugt werden zu müssen.
Der Tagesspiegel, 24.05.2004
Klinische Wirksamkeitsstudien werden äußerst langwierig und kostenaufwändig, das Nebenwirkungsrisiko wird sehr schwer zu testen sein.
Die Zeit, 02.07.2001, Nr. 27
Auf dem Tennisplatzgelände könnte Abraum abgelagert werden, der ansonsten kostenaufwändig abtransportiert werden müsste.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2000
Vor zwei Jahren hat er an seine Kassenärztliche Vereinigung geschrieben, ob die sehr kostenaufwändigen Behandlungen der Querschnittsgelähmten als Sonderausgabe anerkannt werden.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.1999
Die Unis hätten eine falsche Rechnung aufgestellt, den hohen und kostenaufwändigen Forschungsanteil einfach nicht berücksichtigt, argumentiert Kolbe.
Die Welt, 23.07.2003
Zitationshilfe
„kostenaufwändig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kostenaufwändig>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kostenaufwand
Kostenaufstellung
Kostenartenrechnung
Kostenart
Kostenanteil
kostenaufwendig
Kostenbefreiung
Kostenbegriff
Kostenbeitrag
Kostenbelastung