kraftmeierisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkraft-mei-erisch · kraft-meie-risch
WortzerlegungKraftmeier-isch
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend (prahlerisch) Kraft zur Schau stellend
Beispiele:
ein kraftmeierisches Handeln, Auftreten
tu nicht so kraftmeierisch!
übertragen
Beispiel:
eine kraftmeierische Architektur, Kunst

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geste Spruch Ton

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kraftmeierisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem ist der Kanzler ein Opfer seiner kraftmeierischen Sprüche geworden.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1999
Sie verleitete die Dritte Welt zu kraftmeierischem Auftrumpfen in allen Nord-Süd-Verhandlungen.
Die Zeit, 14.04.1978, Nr. 16
Auf der Szene hat wochenlange kraftmeierische Vorbereitung noch keine gemeinsame Konzeption für den Kampftag gebracht.
konkret, 1982
Hier gibt es weder die Laubsägearbeit kunstgewerblicher Erinnerungsbildchen noch kraftmeierisches Auftrumpfen.
Die Welt, 27.12.2003
Die kraftmeierisch als "Schwarzer Herbst" bezeichnete Operation kostete die Eidgenossen nicht nur 320000 Franken für den Jet plus Spesen für die 120 mitfliegenden Polizisten.
Der Spiegel, 18.11.1985
Zitationshilfe
„kraftmeierisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kraftmeierisch>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftmeierei
Kraftmeier
Kraftmaschine
Kraftlosigkeit
Kraftloserklärung
Kraftmeiertum
Kraftmensch
Kraftmesser
Kraftnahrung
Kraftnatur