kragenlos

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkra-gen-los (computergeneriert)
WortzerlegungKragen-los
eWDG, 1969

Bedeutung

ohne Kragen
Beispiel:
eine kragenlose Jacke, Bluse

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzug Hemd Jacke

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kragenlos‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Amerikaner lieben es, bewegende, tragische oder historische Momente auf kragenlosen Baumwollhemden zu verewigen.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2001
Seine strengen Jacken sind meist unsichtbar geknöpft und kragenlos wie Kimonos.
Die Zeit, 01.05.1981, Nr. 19
An kragenlosen Kleidern, am Nachmittag und Abend, sind die Ausschnitte gern tief und rund.
Brigitte, 1953, Nr. 21
Dann kaufte ich ein paar Lebensmittel in der Kaufhalle und in einer Boutique eine kragenlose, weiße Bluse.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 33
Der Verwalter händigte ihm Filzlatschen, ein gestreiftes kragenloses Hemd, dazugehörige Unterhosen und eine abgelegte dunkelblaue Polizeiuniform mit der aufgenähten Nummer 2321 aus.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 318
Zitationshilfe
„kragenlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kragenlos>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kragenknopf
Kragengarnitur
Kragenecke
Kragenbär
Kragen
Kragennummer
Kragenrand
Kragenschoner
Kragenspiegel
Kragenstäbchen