Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

krammen

Worttrennung kram-men
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
norddeutsch krampen
2.
landschaftlich mit den Krallen packen, verwunden
Zitationshilfe
„krammen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/krammen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kramen
krallig
krallenförmig
krallenartig
krallen
krampen
krampfartig
krampfen
krampfhaft
krampfig