krampflösend

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkrampf-lö-send (computergeneriert)
formal verwandt mitlösen
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
krampflösende Mittel, Medikamente

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
entkrampfend · krampflösend  ●  ↗spasmolytisch  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eigenschaft Medikament Mittel Wirkung entzündungshemmend schmerzstillend wirken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›krampflösend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansonsten geht sie von Freier zu Freier und greift krampflösend in die jeweiligen Hosen.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.1999
Dabei kann ihr mit krampflösenden, schmerzlindernden Mitteln oft geholfen werden.
Bild, 12.05.1997
Es wird meist mit Kräuterzusätzen genommen und wirkt in erster Linie wärmezuführend, dann auch krampflösend auf die Herzkrampfgefäße.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 231
Als Medikament in entsprechend geringer Dosis wirkt es jedoch krampflösend und schmerzlindernd und wurde bereits bei Muskelerkrankungen und spastischen Störungen eingesetzt.
Der Tagesspiegel, 21.05.2001
Heute werden Thymianpräparate wegen ihrer krampflösenden Eigenschaften vor allem als Hustenmittel genutzt.
Die Welt, 22.12.2005
Zitationshilfe
„krampflösend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/krampflösend>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krampflindernd
Krampfleiden
krampfig
Krampfhusten
Krampfhenne
krampfstillend
Krampfzustand
Kramwaren
Kran
kranbar