krankenversicherungspflichtig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkran-ken-ver-si-che-rungs-pflich-tig
WortzerlegungKrankenversicherung-pflichtig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

der Pflicht unterliegend, einer gesetzlichen Krankenversicherung beizutreten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rentner, die krankenversicherungspflichtig beschäftigt sind, sollten überprüfen, ob sie 1994 nicht zuviel Beiträge gezahlt haben.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1995
In Norbert Sturms Artikel zu den Folgen der Gesundheitsreform heißt es, nur entgeltnahe Zahlungen seien nach Ansicht der Kassen krankenversicherungspflichtig.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2004
Ihr unterliegen u. a. alle krankenversicherungspflichtigen Personen, aber nicht Hausgehilfinnen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 18
Dann werden sie wieder krankenversicherungspflichtig.
Der Tagesspiegel, 29.09.1997
Zitationshilfe
„krankenversicherungspflichtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/krankenversicherungspflichtig>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenversicherungsgesetz
Krankenversicherungsbeitrag
Krankenversicherung
Krankenversichertenkarte
Krankenversicherte
Krankenversicherungssystem
Krankenversorgung
Krankenwagen
Krankenwärter
Krankenzimmer