Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

krankschreiben

Grammatik Verb · schreibt krank, schrieb krank, hat krankgeschrieben
Aussprache [ˈkʀaŋkʃʀaɪ̯bn̩]
Worttrennung krank-schrei-ben
Wortzerlegung krank schreiben
Wortbildung  mit ›krankschreiben‹ als Erstglied: Krankschreibung
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. schreibt jmdn. krankeiner Person eine schriftliche Bestätigung, ein Attest über eine Erkrankung oder Verletzung ausstellen (4), zur Vorlage beim Arbeitgeber als Nachweis über eine zeitweise Arbeitsunfähigkeit
in gegensätzlicher Bedeutung zu gesundschreiben
Beispiele:
Ärzte können ihre Patienten künftig auch in einer Videosprechstunde krankschreiben. [Aktuell, 14.09.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Nach einer Notoperation war das Opfer eine Woche in der Klinik und drei Monate lang krankgeschrieben. [Berliner Zeitung, 30.11.2005]
Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten, waren […] zwischen März und Mai 2020 so häufig wie keine andere Berufsgruppe wegen einer Covid‑19‑Diagnose krankgeschrieben. [Studie: Sicherheit im Homeoffice, 02.12.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
Wer zufrieden mit sich und seiner Umgebung ist, der ist auch seltener krankgeschrieben. [Wer glücklich ist, wird seltener krank, 28.07.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Es fehlt aber immer noch die Möglichkeit, rückwirkend krankzuschreiben [obwohl auch Krankenhäuser die Arbeitsunfähigkeit eines Patienten bescheinigen können]. [VdK: Weitere Nachbesserungen am Versorgungsstärkungsgesetz nötig, 30.07.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Im Mai schrieb ihn [einen Lageristen] die Ärztin wegen seiner Bandscheiben‑Probleme krank. [Bild, 15.08.2013]
Seit einigen Jahren betreibt die Zürcher Staatsanwaltschaft eine […] Kampagne gegen Psychiater, die Patienten längerfristig krankgeschrieben haben. [Neue Zürcher Zeitung, 18.12.2009]
Die niedrigen Zahlen [an Krankmeldungen in diesem Jahr] können auch ein Indiz dafür sein, daß Ärzte nicht bei jedem Wehwehchen bereit sind, krankzuschreiben. [die tageszeitung, 24.01.1998]
Mißbräuche [von Krankengeld] waren vor allem in West‑Berlin beobachtet worden, wo im ersten Halbjahr 1989 rund 60 Prozent der Übersiedler von Ärzten krankgeschrieben wurden. [die tageszeitung, 06.10.1989]
Genau wie der bundesdeutsche ist auch der eidgenössische Arzt verpflichtet, einen Patienten krankzuschreiben, sofern dieser nicht ganz offensichtlich simuliert. [Die Zeit, 26.05.1989]
Ich kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus und wurde eine Woche lang stationär behandelt, weitere zwei Wochen war ich krankgeschrieben. [Berliner Zeitung, 01.12.1983]
Durchweg erfassen mittlere und größere Unternehmen kontinuierlich alle betrieblichen Fehlzeiten, einerlei ob der Arbeitnehmer krankgeschrieben wurde oder nicht. [Der Spiegel, 16.11.1981]
2.
einen Arzt aufsuchen (3) und sich eine schriftliche Bestätigung, ein Attest für den Arbeitgeber über eine Arbeitsunfähigkeit ausstellen lassen
Phrasem:
jmd. lässt sich krankschreiben
Beispiele:
Als Paula zitternd im Büro vor einem Zusammenbruch stand, schickte eine Kollegin sie nach Hause, sie solle sich krankschreiben und beurlauben lassen. [Die Welt, 09.06.2020]
Sich krankschreiben zu lassen aufgrund von Symptomen, die auf Covid‑19 hindeuten, ist per App […] auch jetzt schon kein Problem. [Die Welt, 28.03.2020]
Wer sich bei uns krankschreiben lässt, ist schnell seinen Job los. [Welt am Sonntag, 22.03.2020]
Mögen andere sich krankschreiben lassen oder Dienst nach Vorschrift schieben – er, […] Müllfahrer in Ribnitz‑Damgarten an der Ostsee, macht gewissenhaft weiter. [Berliner Zeitung, 26.09.2005]
Eine freche Klappe, der nachlässige Umgang mit dem Eigentum von Kunden und schließlich […] die Androhung, sich krankschreiben zu lassen, haben einem 30 Jahre alten Klempner den Job gekostet. [Frankfurter Rundschau, 05.11.1998]
Nachdem sein Chef ihn [wegen einer unsachgemäßen Reparatur] zur Rede gestellt hatte, ließ sich der Klempner sofort krankschreiben. [Frankfurter Rundschau, 05.11.1998]
In Niedersachsen lassen sich die Versicherten […] nur durchschnittlich 15,5 Tage im Jahr krankschreiben. [Welt am Sonntag, 29.06.1997]
Wenn das geschieht [wenn man ernsthaft krank wird], nimmt man in Japan […] erst den Urlaub, nur wenn das nicht reicht, läßt man sich krankschreiben. [Die Zeit, 30.08.1985]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›krankschreiben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›krankschreiben‹.

Zitationshilfe
„krankschreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/krankschreiben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krankschießen
krankmelden
krankmachen
kranklachen
krankheitshalber
kranzförmig
kranzgewinnend
krass
kratikulieren
kratzbürstig