krass
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Ungültige Schreibungkraß, s. Regelwerk: § 2
Wortbildung Ableitung von ›krass‹: ↗Krassheit
eWDG, 1969

Bedeutung

sehr, auffällig stark oder hart ausgeprägt, extrem
Beispiele:
ein krasser Gegensatz, Unterschied
das ist ein besonders krasser Fall, krasses Beispiel
sein krasser Egoismus
ein krasser Außenseiter
etw. mit krassen Worten, in krasser Form sagen
etw. steht in krassem Widerspruch zu etw.
sich krass ausdrücken
etw. unterscheidet sich krass von etw.
sich etw. krass vor Augen führen
das Missverhältnis wurde immer krasser
Das ... wäre ein Unrecht, ein krasses und offenes Unrecht [FrischAndorra8]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kraß Adj. ‘stark, grob, extrem’, entlehnt aus lat. crassus ‘dick, grob, derb, plump’, zunächst in dt. Texten in der Verbindung lat. ignorantia crassa ‘grobe, extreme Unwissenheit’ (Anfang 17. Jh.). Im 18. Jh. wird das inzwischen eingedeutschte Wort mit graß ‘schrecklich, fürchterlich’, auch (steigernd) ‘heftig, stark’ (s. ↗gräßlich) vermengt, so daß beide Wörter infolge gegenseitigen Einflusses in den Schreibvarianten graß und kraß belegt sind (vgl. grasser Ignorant, Anfang 18. Jh.). Die studentensprachliche Fügung krasser Fuchs ‘junger Student ohne Lebensart’ (Ende 18. Jh.) mag zur allgemeinen Verbreitung des Adjektivs beigetragen haben.

Thesaurus

Synonymgruppe
enorm · ↗exorbitant · ↗extrem · ↗gewaltig · ↗groß · ↗himmelweit (eingeschränkter Gebrauch) · ↗immens · ↗imposant · ↗mächtig · ↗riesig
Oberbegriffe
  • beschreibend (positiv)
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
cool · ↗fantastisch · ↗fulminant · ↗großartig · ↗phantastisch · ↗phänomenal  ●  ↗abgefahren  ugs. · ↗bombastisch  ugs. · ↗irre  ugs. · ↗stark  ugs. · ultrakrass  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
drakonisch · ↗dramatisch · ↗drastisch · durchgreifend · ↗einschneidend · ↗gravierend · ↗hart · schockierend · ↗streng  ●  ↗heftig  ugs. · ultrakrass  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
nein sowas!  ●  (ich glaub') mich trifft der Schlag!  ugs., Spruch · (ja) ist das denn die Möglichkeit!?  ugs. · Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich. (Zitat)  ugs., Spruch · Donnerlittchen!  ugs., regional · Donnerwetter!  ugs. · Herrschaftszeiten!  ugs. · Mann Mann Mann!  ugs. · Mannomann!  ugs. · Mensch Meier!  ugs. · Menschenskinder!  ugs. · Teufel auch!  ugs. · Wahnsinn!  ugs. · ach du grüne Neune!  ugs. · ach ja?  ugs. · ach was!  ugs. · also sowas!  ugs. · alter Schwede!  ugs. · caramba!  ugs. · da bin ich (aber) sprachlos!  ugs. · da bin ich platt!  ugs. · da bleibt einem (ja) die Spucke weg!  ugs., sprichwörtlich, fig. · da hört sich doch alles auf!  ugs., Spruch · do legst di nieda  ugs., bair. · ei der Daus!  ugs., veraltet · fuck! (bewundernd)  ugs., salopp · gütiger Himmel!  ugs. · hasse (noch) Töne?!  ugs., ruhrdt. · holla, die Waldfee!  ugs. · hört, hört!  ugs., veraltend · ich glaub es nicht!  ugs. · ich kann dir sagen!  ugs. · ich werd' verrückt!  ugs. · irre!  ugs. · jetzt hört sich aber alles auf!  ugs. · krass!  ugs. · leck mich fett!  ugs. · lecko mio!  ugs. · leckofanni!  ugs. · mein lieber Herr Gesangverein!  ugs., veraltet · mein lieber Scholli!  ugs., ruhrdt. · mein lieber Schwan!  ugs. · nicht zu fassen!  ugs. · nicht zu glauben!  ugs. · nun schau sich das einer an!  ugs., Spruch · oha!  ugs. · oho!  ugs. · potz Blitz  ugs., veraltet · potzblitz!  ugs., veraltet · potztausend!  ugs., veraltet · sackerlot!  ugs., veraltet · sackerment!  ugs., veraltet · sapperlot!  ugs., regional, veraltet · sapperment!  ugs., veraltet · schau mal (einer) an!  ugs. · sieh mal (einer) an!  ugs. · sowas aber auch!  ugs. · unglaublich!  ugs. · verdammt juchhe!  ugs. · verdammt nochmal!  ugs. · voll krass!  ugs.
Assoziationen
  • Knalleffekt · unerwartetes Ereignis · ↗Überraschung  ●  ↗Paukenschlag  fig. · ↗Eklat  geh., franz.
  • Befremden · ↗Erstaunen · ↗Verwunderung
  • ich glaub' es nicht! · man glaubt es nicht!  ●  (ach du) heiliger Bimbam!  ugs. · (ach du) heiliger Strohsack!  ugs. · (ach) du lieber Himmel!  ugs. · (es ist) nicht zu fassen!  ugs. · (es ist) nicht zu glauben!  ugs. · (na) sieh mal einer guck!  ugs. · (nein) sag bloß!  ugs. · Ach Gott!  ugs. · Ach Gottchen!  ugs. · Ach du Scheiße!  derb · Ach du dickes Ei!  ugs. · Ach du liebes Herrgöttle!  ugs. · Ach du liebes Lieschen!  ugs. · Ach du liebes bisschen!  ugs. · Ach du meine Nase!  ugs. · Ach herrjemine!  ugs. · Ach, du Schreck!  ugs. · Das haut einen glatt vom Stuhl  ugs. · Oh Gott!  ugs. · Oh Gottogott!  ugs. · Schockschwerenot!  ugs., veraltet · Schreck lass nach!  ugs. · Teufel auch!  ugs., variabel · Wahnsinn!  ugs. · ach du grüne Neune!  ugs. · ach du lieber Gott!  ugs. · ach herrje!  ugs. · ach was!  ugs. · auch das noch  ugs. · da legst di nieda!  ugs., bair. · da schau her!  ugs. · das darf (doch) nicht wahr sein!  ugs. · das hat (mir) gerade noch gefehlt  ugs. · heilig's Blechle!  ugs., schwäbisch · ich glaub' ich steh im Wald!  ugs. · ich glaub' mein Schwein pfeift!  ugs. · ich krieg' zu viel!  ugs. · ich werd' nicht mehr!  ugs. · ist nicht wahr!  ugs. · mein lieber Mann!  ugs. · nein, so etwas!  ugs. · nein, so was!  ugs. · nein, sowas!  ugs. · oh je!  ugs. · oh jemine!  ugs., veraltet · unglaublich!  ugs., Hauptform
  • ach nee!  ugs. · da schau her!  ugs., süddt. · dit hammwa jerne!  ugs., ironisch, berlinerisch · ich glaub's nicht!  ugs. · leck mich (doch einer) am Arsch!  derb · man glaubt es nicht!  ugs. · na sieh mal an!  ugs. · na sowas!  ugs. · nicht zu fassen!  ugs. · sieh (mal) einer an!  ugs.
  • aber ja! · aber natürlich! · aber selbstverständlich! · aber sicher! · absolut! · allerdings! · auf jeden Fall! · selbstredend! · unbedingt!  ●  (aber) klar doch!  ugs. · (ja) freilich!  ugs., süddt. · (ja) na klar!  ugs. · (na) und ob!  ugs. · aber hallo!  ugs. · ja was denkst du denn!  ugs. · ja watt'denn!  ugs., ruhrdt. · klaro!  ugs. · logo!  ugs. · na sicher!  ugs. · sischer dat!  ugs., kölsch
  • (mein) Kompliment! · ↗Chapeau · alle Achtung! · ausgezeichnet! · bravo! · ein Hoch auf ...! · ein Lob dem (...)! · ein Lob der (...)! · recht so!  ●  vortrefflich!  veraltend, scherzhaft-ironisch · Hut ab!  ugs. · Nicht schlecht, Herr Specht!  ugs., Spruch · Respekt!  ugs. · gut gemacht!  ugs. · holla, die Waldfee!  ugs., Spruch · sauber!  ugs. · à la bonne heure!  geh., franz.
  • Himmel nochmal!  ●  Donner und Doria!  ugs., veraltend · Fuck!  derb, engl. · Himmel Herrgott Sakra!  ugs. · Himmel Herrgott!  ugs. · Himmel, Arsch und Wolkenbruch!  ugs. · Himmel, Arsch und Zwirn!  ugs. · Himmel, Gesäß und Nähgarn!  ugs., ironisch · Kacke!  derb · Kruzitürken!  ugs. · Mann!  ugs. · Mensch!  ugs. · Mist!  ugs. · Scheibenhonig!  ugs., verhüllend · Scheibenkleister!  ugs., verhüllend · Scheiße!  derb · Schiet!  ugs., norddeutsch · Schitte!  derb, norddeutsch · Teufel auch!  ugs. · Teufel noch eins!  ugs. · Verdammt nochmal!  ugs. · ↗gottverdammmich  ugs., salopp · ↗gottverdammt  ugs., salopp · ↗gottverflucht  ugs., salopp · verdammt!  ugs. · verdammte Scheiße!  derb · verdammter Mist!  ugs. · verdelli!  ugs., regional · verdorri!  ugs., regional · verflixt und zugenäht!  ugs. · zum Teufel nochmal!  ugs.
  • Erstaunen · ↗Verblüffung
  • (das ist ja) (ein) dolles Ding  ugs. · (ja) ist denn das die Möglichkeit!?  ugs. · Ist nicht wahr!  ugs., salopp, Spruch · Jetzt wird (aber) der Hund in der Pfanne verrückt!  ugs., Spruch, variabel · Mich laust der Affe!  ugs., Spruch · das darf nicht wahr sein!  ugs. · das gibt's doch nicht!  ugs. · das kann doch einfach nicht wahr sein!  ugs. · das kann doch wohl nicht wahr sein!  ugs. · du glaubst es nicht!  ugs. · du kriegst die Motten!  ugs., Spruch · ich fress 'en Besen!  ugs., Spruch · ich glaub ich werd zum Elch  ugs., Spruch · ich glaub, es geht los!  ugs., Spruch · ich glaub, ich steh im Wald!  ugs., Spruch · ich glaub, mich holn'se ab!  ugs. · ich krieg die Motten!  ugs., Spruch · ich werd' verrückt!  ugs. · ich werd' zum Elch!  ugs., Spruch · ja isset denn möglich!?  ugs. · jetzt brat mir (aber) einer einen Storch!  ugs., Spruch · jetzt brat mir einer 'en Storch  ugs., veraltet · man glaubt es nicht!  ugs. · wie (...) ist das denn!?  ugs., jugendsprachlich · wie isset denn möglich?!  ugs.
  • ach du liebes bisschen · mein liebes bisschen! · meine Güte!  ●  ach Gottchen!  ugs. · ach du meine Güte  ugs. · ↗herrje  ugs. · ↗herrjemine  ugs.
  • tatsächlich? · wirklich?  ●  ↗(ja) allerhand  ugs., ironisierend · (jetzt) mach keine Sachen!  ugs. · ach was!  ugs. · du ahnst es nicht!  ugs. · nein sowas!  ugs. · sag bloß!  ugs. · ↗soso  ugs. · sowas aber auch!  ugs., ironisierend · stell dir vor!  ugs. · was Sie nicht sagen!  ugs. · was du nicht sagst!  ugs.
  • ob du es (nun) glaubst oder nicht  ugs. · und siehe  geh., ironisch, biblisch · und siehe da  ugs. · und soll ich dir was sagen  ugs.
  • du wirst es kaum für möglich halten · du wirst es kaum glauben · man glaubt es kaum · ob du es glaubst oder nicht · so unglaublich es auch klingt  ●  du machst dir (ja) keine Vorstellung!  ugs. · tataa!  ugs. · und jetzt halt dich fest: ...  ugs.
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwehrfehler Außenseiter Außenseiterin Benachteiligung Egoismus Einkommensunterschiede Fehlbesetzung Fehleinschätzung Fehlentscheidung Fehlleistungen Fehlurteil Fehlverhalten Gegensatz Gegenteil Kontrast Materialismus Mißachtung Mißverhältnis Preissteigerungen Realismus Selbstsucht Ungerechtigkeit Ungleichbehandlung Ungleichgewicht Ungleichheit Unterschiede Widerspruch besonders derart sportwidrigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›krass‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der krasse Wechsel von der grenzenlosen Freiheit in die geschlossene Abteilung ist nicht gerade leicht.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1998
Freilich kann man der Regierung in Bonn auch kein besonders krasses Versagen vorwerfen.
Der Tagesspiegel, 27.04.1998
Züge ähnlicher Art finden wir übrigens, wenn auch nicht in so krasser Weise, auch in der ägyptischen Kunst.
Schachermeyr, Fritz: Ursprung und Hintergrund der griechischen Geschichte. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 23084
Wie ich hier so liege und es von weitem sehe, kommt es mir kraß vor.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 245
Das sehe ich nicht so krass und nicht so deutlich.
Der Spiegel, 19.03.2001
Zitationshilfe
„krass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/krass>, abgerufen am 29.06.2017.

Weitere Informationen …