kreuzgefährlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkreuz-ge-fähr-lich
Wortzerlegungkreuz-gefährlich
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich
Beispiel:
ein kreuzgefährliche Kletterpartie

Thesaurus

Synonymgruppe
brandgefährlich · extrem gefährlich · ↗hochgefährlich · sehr gefährlich · äußerst gefährlich  ●  kreuzgefährlich  ugs. · mordsgefährlich  ugs. · saugefährlich  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›kreuzgefährlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hooper ist kreuzgefährlich, die darf man nie aus dem Auge lassen, sonst macht sie gleich ein Tor.
Der Tagesspiegel, 16.09.2003
Die Haltung der Bundesregierung ist konsequent, hat das Ziel, den Frieden zu erzwingen und betrachtet die Folgen durch einen Krieg als kreuzgefährlich.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2003
Wenn wir sehen, wie nachlässig der Kanzler mit den Maastrichter Kriterien umgeht und die Europäische Zentralbank zu kritisieren beginnt, wird es kreuzgefährlich.
Die Welt, 19.07.2003
Alarmistische Rhetorik sei das, revolutionärer Attentismus, ja im Grunde genau jener kreuzgefährliche Populismus, vor dem man immer gewarnt habe.
Die Welt, 22.11.2002
Erstens ist die neuseeländische Regierungschefin Helen Clark auf dem Flughafen von Sydney, ganz wie eine kreuzgefährliche Kopftuchträgerin, mit einem Stab auf Sprengstoffe untersucht worden.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2003
Zitationshilfe
„kreuzgefährlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kreuzgef%C3%A4hrlich>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreuzgang
kreuzförmig
Kreuzflöte
kreuzfidel
Kreuzfeuer
Kreuzgegend
Kreuzgelenk
kreuzgemütlich
Kreuzgewölbe
Kreuzgriff