Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

krumme Tour

Grammatik Mehrwortausdruck · wird meist im Plural verwendet
Aussprache [ˌkʀʊmə ˈtuːɐ̯]
Hauptbestandteile krumm Tour
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich illegales Handeln, kriminelle Aktivität; kriminelle, illegale, zwielichtige Art und Weise
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: krumme Touren machen
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. auf die krumme Tour machen
Beispiele:
Die Klage gilt als Signal von Vorstandschef Heinrich H[…]: Hier wird aufgeräumt! Keine krummen Touren mehr in dem Konzern, der früher von Kartellen und Korruption durchsetzt war. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2015]
Dabei ist es dieser Vertrag, der die These, wonach Deutschland den Zuschlag für die WM 2006 ohne krumme Touren erhielt, am massivsten erschüttert. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.2017]
Wie viele Mitarbeiter in die Sache verwickelt sind – sofern sich die Vorwürfe als wahr herausstellen –, um welche Summen es tatsächlich geht und wie lange die krummen Touren schon liefen, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2014]
Die Sozialhilfeempfänger müssen ihre Bedürftigkeit lückenlos nachweisen, um an ihre Leistungen zu kommen. Trotzdem werden sie in der Öffentlichkeit immer wieder verdächtigt, dass sie die Zuwendungen auf irgendeine krumme Tour erschlichen haben könnten. [Berliner Zeitung, 19.03.2002]
Vier bis fünf große Spediteure, so ein anderer Reedereimann, diktieren die Raten, »und da gibt’s viele Tricks und manche krumme Tour«. [Der Spiegel, 14.07.1975, Nr. 29]
»Nicht so laut, Herr Werthe. Ich heiße hier gerade Heller.« Werthe mußte grinsen. »Noch immer auf krummen Touren?« »Was heißt noch immer? Jedesmal, wenn ich es auf die gerade Tour versuche, bekomme ich eine über den Schädel. Ich bin schon ganz rammdösig.« [Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 507]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
fauler Trick  ugs. · fieser Trick  ugs. · krumme Tour  ugs.
Synonymgruppe
Betrug · Betrügerei · Gaunerei · Hintergehung · Irreführung · Manipulation · Prellerei · Schwindel  ●  Rosstäuscherei  veraltend · Täuschung  Hauptform · Abzocke  ugs. · Bauernfängerei  ugs. · Beschiss  derb · Beschmu  ugs. · Beschub  ugs. · Beschupp  ugs. · Delusion  geh., lat. · Fraud  fachspr., engl. · Mogelpackung  ugs., fig. · Nepp  ugs. · Scam  fachspr., engl. · Schmu  ugs. · Schummelei  ugs. · Schurkenstück  geh. · Trickserei  ugs. · fauler Zauber  ugs. · krumme Tour(en)  ugs., salopp
Assoziationen
Synonymgruppe
Finte(n) · Winkelzüge  ●  Trickserei(en)  ugs. · krumme Tour(en)  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„krumme Tour“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/krumme%20Tour>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krummbeinig
krumm legen
krumm
krumen
krude
krummer Hund
krummlachen
krummlegen
krummlinig
krummnasig