Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

lahmlegen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung lahm-le-gen
Wortzerlegung lahm legen
eWDG

Bedeutung

etw. stilllegen, zum Erliegen bringen
Beispiele:
durch den Unfall, den Orkan wurde der gesamte Verkehr lahmgelegt
der Streik legte die gesamte Stahlindustrie lahm
übertragen
Beispiel:
Ich habe meine Gegner lahmgelegt, aber ich selber komme auch nicht weiter [ Feuchtw.Söhne292]

Thesaurus

Synonymgruppe
lahmlegen · lähmen · paralysieren
Synonymgruppe
lahmlegen · zum Erliegen bringen · zum Stillstand bringen
Assoziationen
Synonymgruppe
funktionsunfähig machen · gebrauchsunfähig machen · lahmlegen

Typische Verbindungen zu ›lahmlegen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lahmlegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›lahmlegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Innerhalb kurzer Zeit hatte er die Tätigkeit von Hunderttausenden lahmgelegt und vielen Zehntausenden das Leben genommen. [Welt und Wissen, 1929, Nr. 3, Bd. 18]
Im besten Fall legte es sich durch sich selbst lahm. [Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3906]
Eine einzige falsche Einstellung an der richtigen Stelle legt das gesamte System dauerhaft lahm. [C’t, 2000, Nr. 3]
Schließlich sollte es nicht möglich sein, durch einen dummen Fehler am Terminal, das ganze Netz lahmzulegen. [C’t, 1990, Nr. 6]
Bei ihrer allgemeinen Durchführung könnten sie den gesamten internationalen Handel lahmlegen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1931]]
Zitationshilfe
„lahmlegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lahmlegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lahmen
lahme Ente
lahmarschig
lahm
lagern
lahnen
laichen
laienhaft
laisieren
laissez faire, laissez aller