laminieren

Grammatik Verb · laminiert, laminierte, hat laminiert
Aussprache 
Worttrennung la-mi-nie-ren
Wortbildung  mit ›laminieren‹ als Erstglied: ↗Laminierharz  ·  mit ›laminieren‹ als Binnenglied: ↗Delamination
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Textilindustrie Schaumstoff mit einem Gewebe verschmelzen
Beispiele:
laminierter Stoff
ein laminierter Übergangsmantel

Thesaurus

Synonymgruppe
folieren · laminieren

Typische Verbindungen zu ›laminieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›laminieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›laminieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Rümpfe sind aus Karbonmatten laminiert und gebrannt, extrem leicht, extrem fest.
Die Zeit, 24.07.2008, Nr. 30
In einer Eilaktion wurden angesengte und vom Löschwasser durchtränkte Bände laminiert und damit vorläufig, aber nicht dauerhaft gerettet.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2004
Anders als auf vielen anderen Yachten haben die Rümpfe der Oyster 72 keinen Kern, sind also nicht im bekannten Sandwichverfahren laminiert.
Die Welt, 02.04.2005
Sie stellen mehr Blumen auf als erlaubt, lehnen Fotos an die Grabsteine, Gedichte und Zeitungsschnipsel, laminiert gegen den Regen.
Die Zeit, 29.10.2007, Nr. 44
Zitationshilfe
„laminieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/laminieren>, abgerufen am 14.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laminektomie
Laminat
Laminaria
laminar
laminal
Laminierharz
Laminierung
Lamm
Lammbraten
Lämmchen