lammfromm

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunglamm-fromm (computergeneriert)
WortzerlegungLammfromm
eWDG, 1969

Bedeutung

sanft, ruhig, geduldig wie ein Lamm
Beispiele:
ein lammfrommes Pferd
Wenn er sich an die tierischen Verbrechen erinnerte, deren dieser lammfromme Mann fähig war [MusilMann1430]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lamm · lammen · lammfromm
Lamm n. ‘Schafjunges’, ahd. lamb (8. Jh.), mhd. lamp, lam, asächs. aengl. engl. anord. got. lamb, mnd. mnl. nl. lam, schwed. lamm. Germ. *lambaz (ie. *lonbhos) entspricht formal weitgehend griech. élaphos (ἔλαφος) ‘Hirsch’ (ie. *elṇbhos). Beide Namen sind mit jeweils unterschiedlicher Ablautstufe in der ersten und zweiten Silbe Bildungen mit n-Suffix zur Wurzel ie. *el- ‘rot, braun’ (s. ↗Elch, ↗Erle). Das Suffix ie. -bhos erscheint in Farbadjektiven, vgl. griech. árgyphos (ἄργυφος) ‘weißglänzend’, wie in Tiernamen, vgl. aind. vṛṣabhá- ‘Stier’ oder mit deminutivem Charakter griech. ériphos (ἔριφος) ‘junger Bock, junge Ziege’. Im Germ. ist ie. *lonbhos sekundär in die Flexion der s-Stämme überführt worden, daher der Plural ahd. lembir, nhd. Lämmer. Lamm bezeichnet das Junge (und Jungtier) des Schafes, vereinzelt auch das der Ziege. In übertragener Verwendung steht es für einen geduldigen, fügsamen, wehrlosen Menschen. lammen Vb. ‘ein Lamm gebären’ (16. Jh.), daneben lämmern, frühnhd. lemmern und vereinzelt spätmhd. gelamben. lammfromm Adj. (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) aus der Hand fressen · an Menschen gewöhnt · domestiziert · gezähmt · ↗handzahm · lammfromm · ↗zahm · ↗zutraulich
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hund

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lammfromm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wird so lammfromm, dass auch Ulf auf ihm reiten könnte.
Die Zeit, 18.05.2006, Nr. 21
Einen derart scharfen Ton hat die Kirche gegenüber den lammfrommen Bayern bisher nur selten angeschlagen.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2000
Um sie zu verteidigen, kann auch ein lammfrommer Gärtner zum reißenden Wolf werden.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 24
Lehrer gehen wieder ohne Angst zur Schule, die Schüler sind lammfromm.
C't, 1994, Nr. 8
Ich sprach heute in der Landesbibliothek die lammfromme und bejahrte Bibliothekarin und Pfarrerstochter Roth.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1934. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1934], S. 81
Zitationshilfe
„lammfromm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lammfromm>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lammfleisch
Lammfilet
Lammfellmütze
Lammfell
Lämmerwolke
Lammkeule
Lammkotelett
Lammlachs
Lämmlein
Lammpelz