landeskundlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung lan-des-kund-lich
Wortzerlegung Landeskunde-lich
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein landeskundliches Museum

Typische Verbindungen zu ›landeskundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›landeskundlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›landeskundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seiner Fülle noch beeindruckender ist der umfangreiche landeskundliche Teil dieses handlichen Buches.
Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18
Mit der neuen Publikation gibt es jetzt ein aktuelles und überaus gelungenes landeskundliches Standardwerk über Angeln.
Die Welt, 22.05.2001
Im landeskundlichen Teil finden sich neben geographischen, statistischen und geschichtlichen Informationen auch lustige Sprachbeispiele von Muttersprachlern.
C't, 1997, Nr. 1
Die aus einem unendlich zerstreuten Quellenmaterial erstandene Studie ist eine erfreuliche Nebenfrucht der großen landeskundlichen Arbeiten des Verfassers.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 624
Beim Eingehen auf einzelne Örtlichkeiten wird die landeskundliche Einzelbeschreibung zur Ortsbeschreibung oder Topographie.
o. A.: G. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 27096
Zitationshilfe
„landeskundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/landeskundlich>, abgerufen am 16.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
landeskundig
Landeskunde
Landeskultur
Landeskriminalamt
Landeskrankenhaus
Landesleitung
Landesliga
Landesliste
Landeslotterie
Landesmedienanstalt