Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

landeskundlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung lan-des-kund-lich
Wortzerlegung Landeskunde -lich
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein landeskundliches Museum

Typische Verbindungen zu ›landeskundlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›landeskundlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›landeskundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seiner Fülle noch beeindruckender ist der umfangreiche landeskundliche Teil dieses handlichen Buches. [Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18]
Man kann viele landeskundliche, reisepraktische und auch amüsante Informationen entdecken. [Die Zeit, 01.10.1998, Nr. 41]
Wer selbst herumgekommen ist, legt keinen Wert auf landeskundlichen Frontalunterricht. [Die Zeit, 29.05.2013, Nr. 22]
Das kulturelle Programm arbeitet den Sprachkursen zu und ergänzt sie mit landeskundlichen Informationen. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.1994]
Da gibt es zunächst die landeskundlichen Seminare, in denen Informationen über Land und Leute, über Geschichte und Kultur des Landes vermittelt werden. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1995]
Zitationshilfe
„landeskundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/landeskundlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
landeskundig
landeskirchlich
landesherrlich
landesgesetzlich
landesgeschichtlich
landesplanerisch
landesrechtlich
landesspezifisch
landestypisch
landesverräterisch